Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
4°/ 0° Regenschauer
Thema Jan Philipp Albrecht

Jan Philipp Albrecht

Anzeige

Alle Artikel zu Jan Philipp Albrecht

Die Pläne von Jan Philipp Albrecht (Grüne), Landwirte zu Naturwirten zu machen, haben vor allem den agrarpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion, Heiner Rickers, provoziert. Nun streitet das Landeshaus erneut über eine Agrarreform.

Christian Hiersemenzel 26.02.2021

Die Vielfalt der Arten schwindet: Mittlerweile seien laut Fachverbänden 48 Prozent der Tier- und Pflanzenarten im Land in den Roten Listen der gefährdeten Arten. Für eine Trendwende hat Umweltminister Jan Philipp Albrecht Eckpunkte für eine Artenschutzstrategie vorgestellt. Wie die Leser das finden.

Susanne Färber 25.02.2021

Für den Wildpark Eekholt soll am Montag der dritte Lockdown seit Beginn der Pandemie enden. Zurzeit wird gewerkelt und geputzt für den Wiederöffnungstag. Doch Wildpark-Biologin Ute Kröger ist angesichts steigender Fallzahlen skeptisch, ob nicht doch noch etwas dazwischen kommt.

Einar Behn 24.02.2021

Wenn der Landtag am Mittwoch über den Haushalt 2021 debattiert, wird es auch um das Umwelt- und Agrarministerium gehen. Mit 475 Millionen Euro verwaltet Minister Jan Philipp Albrecht (Grüne) künftig eine Rekordsumme. Wofür wird das Geld ausgegeben? Und wo sieht er sich nach der Landtagswahl 2022? Diesen Fragen stellt sich Albrecht im KN-Interview.

Christian Hiersemenzel 23.02.2021

Nach mehreren illegalen Rodungen im Norden in kurzer Zeit greift die Landespolitik ein. Die FDP setzt auf eine Verschärfung des Waldgesetzes. Sie will eine Genehmigungspflicht festschreiben. Auch Minister Albrecht hat ein härteres Vorgehen angekündigt.

23.02.2021

Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat am Mittwoch im Umwelt- und Agrarausschuss des Landtags erste Eckpunkte für eine Artenschutzstrategie vorgestellt. Das Papier, mit dem sich am Dienstag bereits das Kabinett befasste und das nun in die Anhörung der Verbände geht, hat es in sich.

Christian Hiersemenzel 17.02.2021

Sinnvolle Gesetzesvorgaben oder kontraproduktive Regelungen? Der Regierungsentwurf für ein neues Klimaschutzgesetz löst im Norden eine kontroverse Debatte aus. Kritik kommt nicht nur aus der Opposition im Landtag.

16.02.2021

Zehn Gigawatt Windenergie will Schleswig-Holstein bis 2025 erreichen. Davon ist das Land noch weit entfernt, wie aktuelle Daten zeigen. Was besser werden muss – und was Hoffnung macht.

26.01.2021

Nicht Säge oder Sturm, sondern ein Pilz fällte sie. Mehrere Eschen liegen in einem Naturwald der Försterei Hütten. Die Baumkrankheit Eschentriebsterben machte 2020 sowohl Försterin Annika Valentin als auch ihrem Kollegen Rainer Mertens von der Försterei Brekendorf zu schaffen. Was kann jetzt helfen?

Rainer Krüger 19.01.2021

Nun also doch: Die herkömmlichen Abfälle zur Entsorgung des Kernkraftwerks Brunsbüttel sollen auf den Deponien Lübeck-Niemark und Johannistal in der Gemeinde Gremersdorf (Ostholstein) abgelagert werden.

Christian Hiersemenzel 13.01.2021

Die Dürresommer 2018 und 2019 haben den Wäldern in SH zugesetzt. „Unserem Wald in Schleswig-Holstein geht es nach den Dürrejahren nicht gut, auch wenn die Schäden deutlich geringer sind als in anderen Bundesländern“, sagte Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne).

11.01.2021

Landwirtschaftskammer - Das Land springt bei den Pensionen ein

Die Landwirtschaftskammer hofft auf den Befreiungsschlag: Nach Rügen des Rechnungshofs und einer Debatte um Korruptionsverdacht will die Kammer neu durchstarten. Denn das Land hat sich bereit erklärt, die Pensionslasten zu übernehmen. Für den Neustart will auch der neue Geschäftsführer sorgen.

Florian Hanauer 24.12.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10