Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
12°/ 7° Regenschauer
Thema Jan Philipp Albrecht

Jan Philipp Albrecht

Anzeige

Alle Artikel zu Jan Philipp Albrecht

Sprengungen in der Ostsee - „Alles Leben wurde vernichtet“

Die Marine hat mit der Sprengung von 39 alten Seekriegsminen im Ostsee-Naturschutzgebiet Fehmarnbelt scharfe Kritik auf sich gezogen. Denn der Naturschutzbund bringt nun den Fund von 18 toten Schweinswalen an den Stränden der Region mit der Aktion in Verbindung.

Frank Behling 24.11.2019

Frischer Bio-Spitzkohl mit Pfeffer - grün und saulecker. So wurde das regionale Geschenk angepriesen, das Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) als Gastredner aus Preetz mitnehmen durfte. Im Haus der Diakonie trafen sich die Kreis-Grünen am Sonntag zu ihrem Kreisparteitag.

Sibylle Haberstumpf 24.11.2019

Der Bundesregierung weht ein heftiger Gegenwind aus den Ländern entgegen. Daniel Günther hat nun klar gesagt, dass er dem Klimapaket im Bundesrat eine Absage erteilen will. Schon Anfang November hatten der Ministerpräsident und sein Umweltminister Jan Philipp Albrecht auf Nachbesserungen gedrungen.

Anne Holbach 22.11.2019

Schleswig-Holstein will das Klimapaket im Bundesrat am kommenden Freitag nicht durchwinken. Schon aus finanziellen Gründen könne das Land nicht zustimmen, sagt Ministerpräsident Daniel Günther (CDU). „Während der Bund Mehreinnahmen hat, würde Schleswig-Holstein rund 25 Millionen Euro verlieren.“

Anne Holbach 22.11.2019

Im Land stehen 22 Millionen Euro Fördermittel für den Bau von Ladesäulen bereit. Bislang fehlt aber die Erlaubnis der EU. Wir zeigen, wo es bereits Ladestationen in Schleswig-Holstein gibt.

22.11.2019

Der Problemwolf GW924m ist offenbar aus Schleswig-Holstein weiter nach Mecklenburg-Vorpommern gezogen. Laut Umweltministerium konnte ein DNA-Test beweisen, dass der Wolf Ende Oktober für Nutztierrisse in der Nähe von Schwerin verantwortlich gewesen ist. Jäger sollen auf ihn auch nicht mehr schießen.

Bastian Modrow 19.11.2019

Schleswig-Holstein will bei der Windkraft einen Sonderweg gehen. Pauschale Mindestabstände von 1000 Metern zu Häusern lehnt Umweltminister Albrecht ab. Der Branche reichen die Kieler Pläne aber nicht aus.

17.11.2019

Die Umweltminister der Länder haben sich auf ihrer Herbsttagung in Hamburg einstimmig gegen einen Mindestabstand beim Bau von Windkraftanlagen ausgesprochen. Aus Sicht des CDU-Landtagsabgeordneten Claus Christian Claussen könne man ein solches Thema nicht von Berlin aus festlegen.

Christian Hiersemenzel 16.11.2019

Die Neuerung beim Abstand zwischen Windrädern und Wohnsiedlungen, der künftig mindestens 1000 Meter betragen soll, sorgen für Streit. Die schärferen Abstandsregeln gefährden unsere Klimaziele, sagt der Landesgeschäftsführer des Bundesverbandes Windenergie (BWE) Marcus Hrach im Interview.

Anne Holbach 16.11.2019

Normalerweise applaudieren Koalitionspartner einander, wenn auf offener Bühne gesprochen wird. Nicht so am Donnerstagmorgen: Vor dem Eindruck der großen Bauerndemonstrationen haben Vertreter der Kieler Jamaika-Koalition im Landtag unterschiedliche Haltungen erkennen lassen.

Christian Hiersemenzel 14.11.2019

Die fast gefüllte Zentralmülldeponie in Damsdorf soll größer werden als bislang geplant. Der Wege-Zweckverband (WZV) als Betreiber möchte von 22 Metern Höhe über Gelände auf rund 24 Meter erhöhen. Das könnte die Laufzeit (bislang etwa 2030) verlängern.

Gerrit Sponholz 13.11.2019

Segeberger Kalkberghöhlen - Land will Fledermausrouten schützen

Über 30000 Tiere leben in den Kalkberghöhlen in Bad Segeberg. Sie sind eines der wichtigsten Quartiere in Europa. Das Land will die Flugschneisen der Fledermäuse rund um den Felsen jetzt besser sichern. Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) lässt ein Schutzkonzept entwickeln.

Gerrit Sponholz 13.11.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10