Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
4°/ 3° stark bewölkt
Thema Neue Tribüne im Holstein-Stadion

Neue Tribüne im Holstein-Stadion

Anzeige

Alle Artikel zu Neue Tribüne im Holstein-Stadion

Heimspiel gegen Fürth - 2481 Fans dürfen ins Holstein-Stadion

Grünes Licht für das dritte Heimspiel vor Zuschauern: Das Land Schleswig-Holstein und die Stadt Kiel haben das von der KSV Holstein vorgelegte Hygienekonzept auf Grundlage der derzeit gültigen Landesverordnung am Dienstagabend genehmigt. Das teilte der Fußball-Zweitligist gestern mit.

Niklas Schomburg 21.10.2020

80, 64 und 74 Prozent: So hoch war die Zuschauerauslastung bei den ersten drei Heimspielen des THW Kiel seit dem Corona-Restart. Auch zu Holsteins Heimspiel gegen Düsseldorf kamen nur 1973 von 2560 möglichen Zuschauern. Warum werden die Klubs ihre Tickets nicht los? Dafür gibt es mehrere Gründe.

KN-online (Kieler Nachrichten) 08.10.2020

„Bitte haltet 1,5 Meter Abstand“: Mantraartig ertönte beim Spiel Holstein Kiel gegen Fortuna Düsseldorf die Durchsage im Holstein-Stadion. Doch wer auf den Stehplätzen stand, wunderte sich über das zweierlei Maß, das für Fans galt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 05.10.2020

Der Bau eines komplett neuen Holstein-Stadions als moderne Fußball-Arena mit Platz für 22.000 Zuschauer rückt näher. Verein und Stadt Kiel haben Anwohner und Kleingärtner, die von der Neugestaltung direkt betroffen wären, über die nächsten Schritte informiert. Für den Verein steht fest: "Es geht um ein Riesenvorhaben."

Kristian Blasel 01.10.2020

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel plant am Sonntag im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 560 zusätzlichen Fans auf den Stehplatzrängen. Die sitzenden Zuschauer müssen derweil weiter auseinander gesetzt werden. Die im ersten Spiel umgesetzte Belegung im Schachbrettmuster ist nicht DFL-konform.

Alexander Hahn 28.09.2020

Gesundheitsminister Garg - Holstein Kiel muss am Fan-Konzept feilen

Klare Worte von Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP), der nach Holstein Kiels Heimspiel gegen den SC Paderborn am Sonnabend im Holstein-Stadion "Luft nach oben" sieht, "was das Hygienekonzept bei der Besetzung der Tribünen anbelangt." Holstein Kiel ist zum Handeln aufgerufen.

Alexander Hahn 23.09.2020

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) haben am Mittwoch in Kiel über das Infektionsgeschehen und die aktuelle Entwicklung der Corona-Lage in Schleswig-Holstein informiert. Günthers Wunsch: Verzichten Sie in den Herbstferien auf eine Urlaubsreise.

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.09.2020

Fans im Holstein-Stadion - Stöcken: "Holstein hat das prima gelöst"

Dicht an dicht sitzende Fans, woanders leere Ränge. Die Sitzordnung der Zuschauer im Holstein-Stadion während der Partie Holstein Kiel gegen den SC Paderborn (1:0) hinterließ Fragen. Dennoch war alles genehmigt und regelkonform. Sportdezernent Gerwin Stöcken lobt die Umsetzung des Hygienekonzepts.

Alexander Hahn 21.09.2020

1700 Fans beim Auftakt - KSV zieht positives Zuschauer-Fazit

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie durfte Zweitligist Holstein Kiel am Sonntag eine vierstellige Zuschauerzahl verkünden: 1709 Fans waren beim Spiel gegen Paderborn dabei. Im Vorfeld hatte es um die Anzahl Verwirrung gegeben, der Klub zog am Nachmittag aber ein insgesamt positives Fazit.

Niklas Schomburg 21.09.2020

Die Landesregierung hatte mit ihrer Entscheidung am Montag den Weg frei gemacht, nun ist es amtlich: Den Saisonauftakt von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den SC Paderborn dürfen 3000 Fans im Holstein-Stadion verfolgen. Darauf verständigten sich der Klub und die Stadt.

Niklas Schomburg 16.09.2020

Konfirmation in Kiel - Ein Stadion für Gottes Teamspieler

In Corona-Zeiten ist vieles nicht möglich. Wegen der Hygienevorschriften wurde die Konfirmation von 36 Jugendlichen der Emmaus-Kirchengemeinde am Sonntag dennoch zu einem unvergesslichen Tag. Mit 400 Gästen und Pastorin Teelke Bercht bekräftigten die Konfirmanden ihren Glauben im Holstein-Stadion.

Karina Dreyer 30.08.2020

Corona und Chorszene SH - Das Hobby-Singen bleibt verboten

Ein Bündnis aus Landesmusikrat, Theaterleitung und Kirchenmusik schlägt Alarm. Die gerade novelliert in Kraft getretene Corona-Verordnung der Landesregierung Schleswig-Holstein, die das chorische Singen und das Musizieren mit Blasinstrumenten in Innenräumen verbietet, gefährde die Szene.

Christian Strehk 14.08.2020
1 2 3 4 5