Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
4°/ 2° Schneefall
Thema Sturmtief "Hendrik"

Sturmtief "Hendrik"

Anzeige

Alle Artikel zu Sturmtief "Hendrik"

Nach dem ersten Herbststurmtief am Donnerstag mit beschädigten Häusern und umgeknickten Bäumen zeigte sich das Wetter in Schleswig-Holstein auch am Freitag von seiner ungemütlichen Seite - allerdings weniger heftig. Am Wochenende beruhigt sich das Wetter wieder. Alle Infos zum Nachlesen im Liveticker.

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.10.2021

Das Sturmtief „Hendrik“ fegt seit Donnerstag über Deutschland hinweg. Doch auch, wenn es sich am Freitag schwächer zeigt: Seine Ausläufer sind noch bis Samstag zu spüren. Dann wird es aber freundlicher.

22.10.2021

Beim ersten Sturmtief des Herbstes blieben in Hamburg am Donnerstag größere Schäden aus. Eine Sturmflut überschwemmte den Fischmarkt. Die Polizei musste einem Mädchen helfen.

21.10.2021

Sturmtief „Ignatz“ ist am Donnerstagmorgen über Schleswig-Holstein hinweg gefegt. Am Mittag wurde es von Sturmtief „Hendrik“ abgelöst. Die Hauptauswirkungen stehen uns erst noch bevor, sagt Meteorologe Sebastian Wache von Wetterwelt. Worauf sich die Norddeutschen jetzt einstellen müssen.

Steffen Müller 21.10.2021

Sturmtief „Ignatz“ zieht über Schleswig-Holstein, dabei fegte eine Windhose über Klausdorf. Meteorologe Kent Heinemann von Wetterwelt in Kiel erklärt, wie dieses Wetterphänomen entsteht und gibt Verhaltenstipps.

Kristiane Backheuer 21.10.2021

Mit „Ignatz“ und „Hendrik“ ziehen zwei verschiedene Sturmtiefs über Deutschland: Am Mittwoch war es „Ignatz“, am Donnerstag sorgt „Hendrik“ für Sturmböen. Wie Stürme benannt werden, entscheiden unter anderem Studierende der Freien Universität Berlin.

21.10.2021

Tief „Ignatz“ hat am Donnerstag heftige Sturmböen und Starkregen nach Schleswig-Holstein gebracht. In Kiel wurden Bäume entwurzelt, im Stadtgebiet gab es Überschwemmungen. Im Berufsverkehr kam es zu langen Staus. Ein Überblick über die Sturmschäden.

Frank Behling 21.10.2021

Abgedeckte Häuser, eingestürzte Wände: Der Tornado in Klausdorf war erst der Anfang. Sturmtief „Hendrik“ soll am Nachmittag erst richtig Fahrt aufnehmen in Schleswig-Holstein. Im Schwentinentaler Ortsteil Klausdorf können die Bewohner nur hoffen, dass das Unwetter sie nicht erneut trifft. Denn erst einmal müssen sie die Schäden beseitigen.

Nadine Schättler 21.10.2021

Es wird windig – Sturmtief „Hendrik“ könnte in der Nacht zu Donnerstag und am Donnerstag selbst für schwere Sturmböen sorgen. Auch vereinzelte orkanartige Böen werden nicht ausgeschlossen. In den Vormittagsstunden des Donnerstags erfasst der Sturm den Osten und Südosten des Landes, am Nachmittag den Norden.

20.10.2021

In der Nacht zu Donnerstag erreicht das Sturmtief „Ignatz“ Deutschland. Im Osten und Nordosten werden orkanartige Böen von bis zu 105 Kilometern pro Stunde gemessen. Alle aktuellen Entwicklungen lesen Sie hier im Liveticker.

21.10.2021

Mittwoch sind sommerliche Höchst­­temperaturen zu erwarten, doch das Sturmtief Hendrik bringt nicht nur warme Temperaturen mit sich. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zieht eine gefährliche Sturmfront auf. Deutschland muss sich auf Orkanböen vorbereiten.

19.10.2021

Es hätte die erste Sturmflut des Herbstes in Hamburg werden können - doch der Wasserstand Elbe bleibt unter den in Warnungen prognostizierten Werten zurück. Der Wind hält auch die Einsatzkräfte in Schleswig-Holstein in Atem.

23.09.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10