Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
7°/ 5° stark bewölkt
Thema Unwetter in Hamburg

Unwetter in Hamburg

Alle Artikel zu Unwetter in Hamburg

Nach heftigen Regenfällen hat die Feuerwehr in Hamburg am Dienstagabend erneut im Akkord gearbeitet - diesmal mussten die Helfer in kurzer Zeit zu mehr als 200 Einsätzen ausrücken.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.06.2016

Nach dem Tornado in Hamburg erwartet die Feuerkasse Schadensmeldungen ihrer Versicherten im Volumen von 3,0 bis 3,5 Millionen Euro. Dies sei vorerst eine grobe Schätzung, sie basiere auf Erfahrungswerten, sagte der Sprecher der Hamburger Feuerkasse Versicherungs-AG, Christoph Prang.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.06.2016

Die Serie heftiger Unwetter in Deutschland will einfach nicht enden. Von 3000 Warnungen in nur zwei Wochen spricht der Wetterdienst. Im Süden bangen die Menschen weiter. Kriminelle nutzten die Sorgen der Menschen aus.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.06.2016

1000 Kräfte rückten zu 254 Einsätzen aus: Aufräumen nach dem heftigen Unwetter im Nordosten Hamburgs. Ein Tornado hatte innerhalb weniger Minuten eine Schneise der Zerstörung hinterlassen. Häuser und Autos sind beschädigt, zahlreiche Bäume umgeknickt, überall liegen Äste. Verletzte gab es keine.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.06.2016

Es ist eine Schneise der Zerstörung, die ein Tornado am Dienstagabend im Nordosten von Hamburg in nur wenigen Minuten schlägt. Von der Stärke der Naturgewalt zeugen entwurzelte Bäume, beschädigte Dächer und zertrümmerte Gartenhäuschen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.06.2016

Umgestürzte Bäume, zerstörte Carports, vollgelaufene Keller - ein heftiges Unwetter hat in Hamburg schwere Schäden angerichtet. Nicht alles aber wird direkt entdeckt und kann erst in der Folge oder gar im nächsten Sturm für wirklich gravierende Schäden sorgen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.06.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 08.06.2016 wichtig ist.

Günter Schellhase 08.06.2016

Panorama Ausnahmezustand und heftiger Regen Unwetter machen Deutschland zu schaffen

Nun ist auch der Norden Deutschlands von Unwettern erwischt worden - und im Südwesten ist schon wieder massenweise Regen gefallen. In Hamburg erklärte die Feuerwehr am Dienstagabend den Ausnahmezustand wegen eines schweren Unwetters mit einer Windhose im Osten der Stadt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.06.2016

Die Hamburger Feuerwehr hat wegen eines schweren Unwetters mit einer Windhose im Osten der Stadt den Ausnahmezustand erklärt. „Es gibt abgedeckte Dächer und vollgelaufene Keller, mehr als 1000 Feuerwehrleute und das Technische Hilfswerk sind im Einsatz“, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagabend.

KN-online (Kieler Nachrichten) 07.06.2016

Fünf bestätigte Tornados hat es in diesem Jahr bereits in Schleswig-Holstein gegeben. In Hamburg wütete am Dienstagabend ebenfalls eine Windhose. Die jüngsten Unwetter lassen nach Ansicht des Deutschen Wetterdienstes (DWD) jedoch keine Vorhersagen zu einem tornadoträchtigen Sommer zu.

KN-online (Kieler Nachrichten) 07.06.2016

Während in den vergangenen Tagen vor allem der Süden Deutschlands von Unwettern getroffen wurde, traf es am Dienstag nun auch den Norden. Vorerst gab es keine Berichte über mögliche Verletzte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.06.2016

Eine Serie kleiner Tornados hat in Schleswig-Holstein für Aufregung gesorgt. Die Wirbelstürme entwickelten sich am Sonntag nach Angaben von Meteorologen entlang einer Gewitterlinie, die sich westlich von Flensburg bis nach Hamburg erstreckte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.06.2016
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10