37 Grad im Schatten: Tokio stöhnt unter der Sommerhitze

Die schwüle Sommerhitze macht den Japanern auch nach dem Ende der Olympischen Spiele weiter arg zu schaffen. Am Dienstag kletterte das Thermometer im Großraum Tokio auf über 35 Grad Celsius. Stellenweise wurden sogar über 37 Grad gemessen.

Die schwüle Sommerhitze macht den Japanern auch nach dem Ende der Olympischen Spiele weiter arg zu schaffen. Am Dienstag kletterte das Thermometer im Großraum Tokio auf über 35 Grad Celsius. Stellenweise wurden sogar über 37 Grad gemessen.

Tokio. Die schwüle Sommerhitze macht den Japanern auch nach dem Ende der Olympischen Spiele weiter arg zu schaffen. Am Dienstag kletterte das Thermometer im Großraum Tokio auf über 35 Grad Celsius. Stellenweise wurden sogar über 37 Grad gemessen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Warnung vor Hitzeschlag

Die nationale Wetterbehörde gab eine Warnung vor Hitzeschlag aus und forderte die Bevökerung auf, geeignete Maßnahmen zur Kühlung zu treffen. Unter der alljährlich extrem schwülen Sommerhitze hatten auch Teilnehmer der am Sonntag zuende gegangenen Olympischen Spiele zu leiden gehabt. In zwei Wochen stehen in Tokio die Paralympics auf dem Olympia-Programm.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen