Angriffe auf Obdachlose: Tote in Washington und New York

Ein Blaulicht auf einem Fahrzeug der US-Polizei (Symbolbild).

Ein Blaulicht auf einem Fahrzeug der US-Polizei (Symbolbild).

Washington/New York. Die Polizei in Washington und New York fahndet nach einem Mann, der in beiden US-Metropolen mehrere Obdachlose angegriffen haben soll. Der mutmaßliche Einzeltäter habe in den vergangenen Tagen auf fünf Männer geschossen und zwei davon tödlich verletzt, hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung vom Sonntag (Ortszeit).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alle Opfer seien obdachlos gewesen. Bei den jüngsten Vorfällen sei am frühen Samstagmorgen in Manhattan kurz hintereinander auf zwei auf der Straße schlafende Männer geschossen worden. Auch die anderen Angriffe hatten sich im März ereignet. In Washington waren an verschiedenen Tagen drei Männer im Nordosten der US-Hauptstadt angegriffen worden, einer von ihnen erlag seinen Stich- und Schussverletzungen.

Da sich die Tatumstände ähnelten, arbeite man gemeinsam an dem Fall, hieß es. Die Einsatzbehörden setzten jeweils Belohnungen für Hinweise aus, die zur Ergreifung und Verurteilung des Täters führten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aufnahmen einer Überwachungskamera im New Yorker Stadtteil Soho zeigten den in schwarze Kleidung Vermummten, wie er am Samstag einen in einen Schlafsack gehüllten Obdachlosen mit dem Fuß trat, sich umschaute und dann dem Mann mit einer Waffe in den Kopf schoss.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen