Spruch beim Dreikönigstreffen

„Wenn man keine Bildung hat …“: Lindner witzelt über Lottokönig „Chico“

FDP-Chef Christian Lindner.

FDP-Chef Christian Lindner.

Artikel anhören • 1 Minute

Stuttgart. FDP-Chef Christian Lindner sorgt mit einem Witz beim traditionellen Dreikönigs­treffen seiner Partei für Schlagzeilen. Der Spruch geht auf Kosten des vor allem durch soziale Medien bekannt gewordenen Lotto­königs „Chico“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der FDP-Veranstaltung in Stuttgart sprach sich Lindner gegen die Idee eines staatlichen Grunderbes zum 18. Geburtstag. Stattdessen wolle er in Bildung investieren, sagte FDP-Chef. 20.000 Euro vom Staat für jeden, der volljährig wird, halte er für keine gute Idee – und spottete dann über den Lotto­gewinner.

„Der Lotto­millionär ‚Chico‘ hat gezeigt, dass man auch wesentlich größere Summen durch­bringen kann, wenn man keine Bildung hat“, sagte Lindner. „Chico“, bürgerlich Kürşat Yildirim, hatte im September über 9 Millionen Euro im Lotto gewonnen und damit viel Medien­aufmerksamkeit auf sich gezogen. Unter anderem hatte er sich einen silbernen Ferrari angeschafft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Jeder soll sehen, wie reich ich bin“, hatte der Dortmunder „Chico“, der als Kranführer arbeitete, der „Bild“-Zeitung nach seinem Gewinn gesagt.

RND/dpa/seb

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken