Das Betthupferl

In den USA zugelassen: die Lustpille Addyi (Flibanserin).

In den USA zugelassen: die Lustpille Addyi (Flibanserin).

Frage: Wenn 98 Prozent aller Frauen ab 20 "unter Cellulite leiden" – könnte es dann sein, dass "Cellulite" in Wahrheit "ganz normale Frauenhaut" ist? 98 Prozent aller Männer haben Haare im Ohr. Sind wir jetzt alle krank? Brauchen wir Bettruhe, Zuspruch und Vanillepudding? (Ja, brauchen wir. Aber das gilt grundsätzlich.)

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

80 Prozent der jungen Erwachsenen erfüllen laut einer US-Studie die Kriterien für eine psychische Störung. Das überrascht niemanden, der schon einmal beim Après-Ski in Schladming versucht hat, in Ruhe Currywurst zu essen. Die Industrie ist aber erst zufrieden, wenn 100 Prozent aller leidlich mobilen Selbstzahler per Kasperdiagnose zu multipel gestörten Halbwracks werden, die Leukoplast und Chemie notdürftig zusammenhalten.

Derzeit ruhen die Hoffnungen der globalisierten Pillendreher auf der sogenannten Sexpille für Frauen. Früher hieß die einfach Schnapspraline. Heute heißt sie Flibanserin. Viagra ist blau, Flibanserin ist natürlich pink. Genauer: ganz, ganz süßes Altrosa mit einem Stich ins Auberginefarbene.

Inzwischen wird auch in der Apotheke knallhart durchgegendert. Die sogenannte Hypoactive Sexual Desire Disorder (HSDD) – oder die deutsche Variante: "Wenn die Frau kein‘ Bock hat" (WDFKBH) – ist die Modediagnose der Stunde. Dabei haben ein frisches Hemd, ein offenes Ohr und ein Mundspray oft dieselbe Wirkung wie ein ganzes Paket Flibanserin. Nebenwirkungen der Pille: Müdigkeit, Schwindelanfälle, Kopfschmerzen. Toll. Dann heißt es also künftig: "Schatz, heute bitte nicht, ich hab ’ne Sexpille eingeworfen."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als nächstes dann bitte ein Wundermittel, das Labormachos, die an die Verfügbarmachung von Frauen per Hirnchemie glauben, in Romantiker verwandelt. Und jetzt muss ich zum Arzt. Ich fühl‘ mich zwar prima, aber der wird schon was finden. Das Einzige, was ich dank Dr. House sicher weiß: Es ist nicht Lupus. Schönes Wochenende!

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken