100 Feuerwehrleute im Einsatz

Großbrand im Osten Londons unter Kontrolle - eingeschlossene Frau gerettet

Rauch steigt aus dem Gebäude im Osten Londons auf.

Rauch steigt aus dem Gebäude im Osten Londons auf.

London. Ein Brand in einem Hochhaus im Osten von London ist unter Kontrolle. Das teilte die Feuerwehr am Montagabend mit. Eine Frau sei im 17. Stock von den Flammen eingeschlossen gewesen, es sei den Einsatzkräften aber gelungen, sie aus dem Haus zu bringen. Laut Feuerwehr wurden insgesamt 60 Menschen evakuiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rund 125 Feuerwehrleute waren zwischenzeitlich bei dem Brand des Wohn- und Bürogebäudes im East End im Einsatz. Bilder in sozialen Medien zeigten Flammen, die aus den Fenstern des Gebäudes schlugen, dichter Rauch stieg auf. Laut Augenzeugen waren auch Glasscheiben aus großer Höhe auf den Boden gefallen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand im 17. Stock des Gebäudes in der Whitechapel High Street ausgebrochen, die erste Meldung ging demzufolge um 15.53 Uhr (Ortszeit) ein. Zwischenzeitlich waren 20 Feuerwehrfahrzeuge vor Ort. Im Einsatz war auch die mit 64 Metern Länge größte Feuerwehrleiter Europas. Berichte über Verletzte gab es nicht nicht, auch die Ursache des Feuers war den Angaben zufolge noch unklar.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Londons Bürgermeister Sadiq Khan schrieb bei Twitter, er stehe in Kontakt mit der Feuerwehr.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Eine Studentin der London School of Economics, die im 20. Geschoss des Hochhauses lebt, beschrieb die Lage als „sehr beängstigend“. Sie habe von einer Freundin über soziale Medien von dem Brand erfahren und sei ohne Mantel nach draußen gerannt, sagte Lynn Ling. „Ich habe keinen Alarm gehört. Ich glaube, es gab im Erdgeschoss einen Feueralarm, aber im 20. Stock habe ich ihn nicht deutlich gehört.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Bahnhof Elephant and Castle und nahe gelegene Gebäude wurden laut Feuerwehr evakuiert, zahlreiche Straßen rund um die Einsatzstelle sind gesperrt. Menschen sollten die Gegend meiden und Fenster und Türen geschlossen halten.

RND/seb/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen