Für mehr Nachhaltigkeit: McDonald‘s stellt Fitnessräder in chinesische Filialen

Zumindest in China können Kunden bei McDonald's während des Essens in die Pedale treten.

Zumindest in China können Kunden bei McDonald's während des Essens in die Pedale treten.

Guangdong. Während sich die meisten Menschen wohl darüber freuen, sich ihren Burger in Ruhe einverleiben zu können, bietet McDonald‘s China nun eine kuriose Alternative an: Kunden in zwei Filialen können künftig ihre Burger essen – und gleichzeitig die Kalorien wieder auf einem Heimtrainer abstrampeln. Mit 35 Millionen Aufrufen in fünf Tagen hat auf Tiktok ein Video die Runde gemacht, das eine Frau zeigt, die kräftig in die Pedale tritt – während sie einen Burger isst und etwas trinkt. McDonald‘s nennt die Räder „Green Charging Bikes“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von TikTok, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Aspekt, sich schon beim Essen die Kalorien wieder abzutrainieren, findet in offiziellen Angaben keine Erwähnung. Vielmehr gehe es um Umwelt und Nachhaltigkeit. Wie McDonald‘s China in einer Mitteilung anlässlich der Eröffnung einer neuen Filiale in der südlichen Provinz Guangdong bekanntgegeben hat, sollen die Räder einen kohlenstoffarmen und umweltfreundlichen Lebensstil fördern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Räder beständen aus recyceltem Kunststoff. Die durch das Radfahren gewonnene Energie könne unmittelbar zur Aufladung des Smartphones oder anderer Geräte genutzt werden. Aktuell gebe es in je einer Filiale in Guangdong und Shanghai zehn solcher Fahrräder.

RND/che

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen