Tatmotiv bisher unklar

Nach Leichenfund am Hamburger Michel: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Ein Passant hatte den Leichnam in der Nähe des Hamburger Michel entdeckt.

Ein Passant hatte den Leichnam in der Nähe des Hamburger Michel entdeckt.

Hamburg. Wenige Stunden nachdem ein Mann in der Nähe des Hamburger Michel erstochen wurde, hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ein 46 Jahre alter Italiener sei am frühen Dienstagmorgen in einem Hotel im Stadtteil St. Georg vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Er soll nun vor den Haftrichter kommen. Zudem konnten die Mordermittler bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes sowie eines Hotelzimmers verschiedene Beweismittel sicherstellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Motiv noch unklar

Ein Passant hatte die Leiche des 62 Jahre alten Portugiesen am Montagmorgen in einem Park nahe dem Michel gefunden und die Polizei alarmiert. Die Kirche St. Michaelis – bekannt als Michel – ist eines der Wahrzeichen Hamburgs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann zuvor mutmaßlich mit einem Messer tödlich verletzt worden. Ob die beiden Männer sich kannten und was die Hintergründe der Tat sein könnten, ist noch Gegenstand der Ermittlungen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen