Auf dem Weg nach Ternopil

Sieben Kriegsgeflüchtete bei Verkehrsunfall in Westukraine getötet

In der Westukraine sind bei einem Verkehrsunfall sieben Kriegsgeflüchtete ums Leben gekommen (Symbolbild).

In der Westukraine sind bei einem Verkehrsunfall sieben Kriegsgeflüchtete ums Leben gekommen (Symbolbild).

Chmelnyzkyj. Bei einem Verkehrsunfall in der Westukraine sind mehrere Kriegsgeflüchtete getötet worden. Der 61 Jahre alte Fahrer sowie sechs Passagiere eines Minibusses seien ums Leben gekommen, als ihr Fahrzeug am Mittwochmorgen mit einem Bus zusammenprallte, teilte die Polizei der Stadt Chemlnyzkyj mit. Neun weitere Passagiere des Kleinbusses wurden verletzt. Fahrer und Insassen des anderen Busses blieben demnach unverletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Geflüchteten waren auf dem Weg von der zentralukrainischen Großstadt Dnipro nach Ternopil. Wegen des russischen Angriffskriegs sind Hunderttausende auf der Flucht.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen