Neubrandenburg

Silvesterböller-Blindgänger explodiert - Jugendlicher schwer verletzt

Ein Silvesterböller wird mit einem Feuerzeug gezündet.

Ein explodierter Silvesterböller hat bei einem Jugendlichen in Neubrandenburg zu Verletzungen geführt.

Neubrandenburg. In Neubrandenburg ist ein Jugendlicher bei der Explosion eines Silvesterböllers schwer an den Händen verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte, ereignete sich der Vorfall am Sonntag in der Oststadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Betroffene war den Angaben zufolge mit anderen Jugendlichen unterwegs, die den vom Jahreswechsel liegengebliebenen Knallkörper fanden. Als dieser erneut entzündet wurde, wurde der Geschädigte an beiden Händen verletzt und kam in die benachbarte Klinik.

Nun werde ermittelt, wer den Feuerwerkskörper entzündet hat. Die Polizei warnte in dem Zusammenhang nochmals davor, liegengebliebene Raketen oder Silvesterböller zu sammeln, anzuzünden oder gar selbst zu präparieren, damit sie erneut knallen. In diesem Fall habe der Jugendliche „noch Glück im Unglück gehabt“, sagte die Sprecherin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken