Ursache unklar

Stromausfall in Wien: Besucher saßen in Fahrgeschäften fest, Anpfiff von Länderspiel verschoben

Blick auf Wien.

Blick auf Wien.

Wien. In Teilen von Wien ist es am Montagabend zu einem Stromausfall gekommen. Davon betroffen waren neben rund 1500 Haushalten auch der Vergnügungspark Wurstelprater und das Ernst-Happel-Stadion.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Ursache für den Stromausfall im zweiten Wiener Gemeindebezirk, der gegen 20 Uhr begann, war zunächst nicht bekannt, sagte eine Sprecherin des Stromnetzbetreibers Wiener Netze gegenüber der Nachrichtenagentur APA.

In der Folge konnte das am Abend stattfindende Fußball-Länderspiel zwischen Österreich und Dänemark nicht planmäßig um 20.45 Uhr beginnen, wie der Österreichische Fußball-Bund mitteilte. Nach Angaben der Zeitung „Kurier“ war neben dem Flutlicht im Stadion auch die TV-Leitung des ORF ins Ernst-Happel-Stadion ausgefallen. Nach rund einer Stunde konnte die Stromversorgung im Stadion laut Wiener Netze wieder hergestellt werden. Das Länderspiel wurde schließlich um 22.15 Uhr angepfiffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Im Vergnügungspark Wurstelprater standen wegen des Stromausfalls am Abend zwischenzeitlich mehrere Fahrgeschäfte still, die Passagiere saßen kurzzeitig fest, wie die Zeitung „Der Standard“ berichtet. Auch hier gab es nach rund einer Stunde wieder Strom, die Betroffenen waren aber größtenteils bereits zuvor aus den Fahrgeschäften geholt worden.

Die Wiener Berufsrettung verzeichnete am Abend zunächst keine Einsätzen zur Menschenrettung oder Versorgung von Verletzten, wie eine Sprecherin auf Anfrage der APA sagte.

RND/seb

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen