Alarm ausgelöst

Wegen verdächtiger Person: Zwei Emirates-Flieger in Athen untersucht

Am Athener Flughafen ist am Donnerstagabend wegen einer Warnung vor einer „verdächtigen Person“ an Bord eines Flugzeugs der arabischen Airlines Emirates Alarm ausgelöst worden. (Symbolfoto)

Am Athener Flughafen ist am Donnerstagabend wegen einer Warnung vor einer „verdächtigen Person“ an Bord eines Flugzeugs der arabischen Airlines Emirates Alarm ausgelöst worden. (Symbolfoto)

Athen. Am Athener Flughafen ist am Donnerstagabend wegen einer Warnung vor einer „verdächtigen Person“ an Bord eines Flugzeugs der arabischen Airlines Emirates Alarm ausgelöst worden. Ein Flugzeug, das nach Dubai abheben sollte, erhielt Startverbot und wurde untersucht, wie griechische Medien berichteten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein weiterer Emirates-Flieger, der gerade in Richtung New York gestartet war, wurde zurück beordert und von zwei Kampffliegern nach Athen geleitet. Auch in diesem Fall wurden die Passagiere unter die Lupe genommen, bis zum späten Abend jedoch ohne konkretes Ergebnis.

Die Warnung über eine „verdächtige Person“ an Bord eines der Flugzeuge beruhe auf Informationen des US-amerikanischen Auslandsgeheimdienstes CIA, berichtete die griechische Zeitung „To Proto Thema“. Ob der oder die Betreffende ausfindig gemacht werden konnte, war zunächst nicht bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen