RND-Audiointerview zum Jahrestag der Flutkatastrophe

„Wir wollen den Menschen Sicherheit geben“: Das Symbol der Flut – wie es am Krater in Blessem weitergeht

Hat als Wiederaufbaubeauftragter in Erftstadt, vor allem am Krater in Blessem, alle Hände voll zu tun: Gerd Schiffer.

Hat als Wiederaufbaubeauftragter in Erftstadt, vor allem am Krater in Blessem, alle Hände voll zu tun: Gerd Schiffer.

Erftstadt. Das Bild ging um die Welt. Die Aufnahme der Abbruchkante am Rande der Radmacherstraße neben dem Kieswerk in Blessem, einem Ortsteil von Erftstadt rund 25 Kilometer entfernt von Köln, landete sogar auf dem Titel der New York Times und war beim US-amerikanischen TV-Sender CNN zu sehen. Obwohl auch andere Teile der Gemeinde stark von der Flut vor zwölf Monaten betroffen waren, stand der Krater stellvertretend für die Katastrophe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehrere Häuser wurden in den Abgrund gerissen und können an dieser Stelle nicht wieder dort errichtet werden. Einige Meter weiter laufen derweil die Planungen für Neubauten, sagt Gerd Schiffer. Er ist Wiederaufbaubeauftragter der Stadt Erftstadt. Schiffer: „Auf dem Krater lag unser Schwerpunkt bei den Wiederaufbauarbeiten in den ersten Wochen und Monaten, um den Blessemerinnen und Blessemern die Sicherheit zu geben, hier wieder leben zu können.“

Welche weiteren Herausforderungen vor der Gemeinde liegen und welches Vorgehen der Wiederaufbaubeauftragte zum jetzigen Zeitpunkt vor allem kritisiert, erfahren Sie im RND-Audiointerview mit Gerd Schiffer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken