Nord-SPD

Lange will nicht Chefin werden

Foto: Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange will nicht Chefin der Nord-SPD werden.

Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange will nicht Chefin der Nord-SPD werden.

Flensburg. "Ich konzentriere mich jetzt auf meinen Job als Oberbürgermeisterin in Flensburg." Lange war am vergangenen Wochenende auf einem Bundesparteitag gegen Andrea Nahles als Kandidatin für den Bundesvorsitz angetreten und hatte 27,6 Prozent der Stimmen erhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor der Kandidatur gegen Andrea Nahles war spekuliert worden, Lange wolle sich damit als mögliche Nachfolgerin von Ralf Stegner als SPD-Landeschefin in Position bringen.

Erst am Mittwoch hatte Flensburgs CDU-Partei- und Fraktionschef Arne Rüstemeier Lange aufgefordert, sich nach ihrem Wettstreit mit Andrea Nahles um den SPD-Bundesvorsitz wieder verstärkt um Flensburg zu kümmern. "Wir erwarten jetzt, dass Frau Lange wieder voll für Flensburg da ist", sagte Rüstemeier. Es gebe genug zu tun.

Von lno

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen