Regionalverwaltung ist erobert

Ukrainischer Gouverneur: Russische Truppen haben die Stadt Cherson eingenommen

Panzer auf einer Straße

Panzer auf einer Straße

Eine Woche nach der Invasion in die Ukraine haben die russischen Truppen die erste größere Stadt unter ihre Kontrolle gebracht. Das Gebäude der Regionalverwaltung in Cherson im Süden des Landes sei in der Hand der Russen, bestätigte der Gouverneur der Region, Gennadij Lahuta, am Donnerstag. Er und andere Funktionäre würden aber weiterhin ihre Pflichten ausüben, sagte er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen im Liveblog +++

Zuvor hatte es widersprüchliche Angaben darüber gegeben, ob die strategisch wichtige Hafenstadt mit rund 280.000 Einwohnern wirklich an die Russen gefallen war. Das russische Verteidigungsministerium hatte bereits am Mittwoch die Eroberung von Cherson verkündet, was die ukrainische Regierung aber dementierte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aus dem US-Verteidigungsministerium hieß es zunächst ebenfalls, um die Stadt werde noch heftig gekämpft. In der Nacht zum Donnerstag teilte Bürgermeister Igor Kolychaew mit, dass keine ukrainischen Soldaten mehr in der Stadt seien, betonte aber, die ukrainische Flagge wehe noch über Cherson.

RND/AP

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen