Deutsche halten Reaktion auf Angriff für richtig

Umfrage: Mehrheit unterstützt Waffenlieferungen, Sanktionen und höheren Gaspreis

Fridays for Future Demonstration gegen den Krieg Russlands in der Ukraine vor dem Reichstagsgebäude in Berlin

Fridays for Future Demonstration gegen den Krieg Russlands in der Ukraine vor dem Reichstagsgebäude in Berlin

Köln. In Deutschland steht die Mehrheit der Bevölkerung hinter den Reaktionen der Bundesregierung auf den russischen Angriff auf die Ukraine. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von „Infratest dimap“ unter 1.320 Wahlberechtigten für den ARD-DeutschlandTrend hervor. 53 Prozent halten das Handeln der Bundesregierung für angemessen, 27 Prozent bewerten die Entscheidungen als noch zu zaghaft, für 14 Prozent gehen sie zu weit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen im Liveblog +++

Eine breite Unterstützung gibt es für die einzelnen Sanktionen: Den Ausschluss wichtiger russischer Banken aus dem Zahlungssystem Swift halten 82 Prozent für richtig, den Stopp des Genehmigungsverfahrens für die russische Erdgas-Pipeline Nord-Stream 2 unterstützten 67 Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Deutsche Waffenlieferungen an die Ukraine wurden von 61 Prozent der Befragten befürwortet. Vor einem Monat hatte die Quote noch bei 20 Prozent gelegen.

Allerdings ist sich rund die Hälfte der Befragten (52 Prozent) nicht sicher, ob die Sanktionen etwas ändern werden. Sie finden aber Unterstützung, selbst wenn dies Engpässe in der Energieversorgung oder einen Anstieg der Energiepreise bzw. Lebenshaltungskosten zur Folge hätte.

Groß ist die Sorge vor der Zukunft Ost-Europas: 89 Prozent der Befragten fürchten sich um die Menschen in der Ukraine. 69 Prozent sind in Sorge, dass Moskau weitere Länder angreifen könnte.

+++ Alle Entwicklungen im Liveblog +++

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ebenfalls 69 Prozent haben Angst vor einem neuen großen Krieg in Europa. 66 Prozent fürchten Einschränkungen in der Gas- und Energieversorgung, 64 Prozent eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation Deutschlands. Hinter der Aufnahme von ukrainischen Geflüchteten in Deutschland stehen 91 Prozent der Befragten.

RND/epd/sz

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen