„Barry“-Hauptdarsteller

Hollywood-Star Bill Hader: „Ich fühle mich erst jetzt wirklich selbstbewusst“

Bill Hader brachte von 2005 bis 2013 mit seinen teils kuriosen Sketchen in der Kult-Sendung „Saturday Night Live“ ein Millionenpublikum zum Lachen.

Bill Hader brachte von 2005 bis 2013 mit seinen teils kuriosen Sketchen in der Kult-Sendung „Saturday Night Live“ ein Millionenpublikum zum Lachen.

Er wird in den USA als Comedy-Genie gefeiert: Bill Hader brachte von 2005 bis 2013 mit seinen teils kuriosen Sketchen in der Kult-Sendung „Saturday Night Live“ ein Millionenpublikum zum Lachen. Zudem brillierte er in Filmen wie „Superbad“ oder „Men in Black 3″. Einen großen Erfolg feiert der 43-jährige Dreifach-Vater, der auch als Drehbuchschreiber, Produzent und Regisseur fungiert, hat mit seiner eigens konzipierten Serie „Barry“, deren dritte Staffel derzeit bei Sky zu sehen ist, den absoluten Jackpot gezogen. In der Comedy-Serie spielt Hader einen depressiven Serienkiller, der einen Karrierewechsel vorhat und Schauspieler werden will.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch der Hollywoodstar hat selbst noch Momente in seinem Leben, in denen er hadert. Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur teleschau verriet er: „Ich glaube, zu zweifeln ist etwas, mit dem wir uns alle identifizieren können. Je älter man wird, desto mehr Charaktereigenschaften erkennt man an sich selbst, die man nicht leiden kann. Vielleicht ist das auch der Grund, warum so viele ältere Menschen in Therapie gehen. Sie versuchen, sich zu verbessern und herauszufinden, warum sie immer wieder dieselben Fehler machen.“ Mittlerweile schwimmt Hader auf der Erfolgswelle und tut genau das, was er am meisten liebt.

Bill Hader: „Ich habe jetzt viel mehr Kontrolle“

Doch zu Zeiten von „Saturday Night Live“ war das noch ganz anders, wie der 43-Jährige erklärte: „Ich fühle mich erst jetzt wirklich selbstbewusst in meiner Arbeit. Bei ‚SNL‘ war jeder Tag, als würde ich aus einem Flugzeug herausgeschmissen werden. Als Filmemacher fühlt es sich eher an, als würde ich gemütlich mit dem Auto ankommen und hätte noch Zeit, zu parken und auszusteigen. Ich habe jetzt viel mehr Kontrolle.“ Der Schauspieler ergänzte lachend: „Ob ich auch in meinem Privatleben selbstbewusst bin? Absolut nicht!“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen