Sein Sohn Kronprinz Haakon vertritt ihn

Norwegens König Harald hat Corona

König Harald V. von Norwegen.

König Harald V. von Norwegen.

Oslo. Norwegens König Harald V. (85) hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Er sei am Dienstag positiv getestet worden, teilte das norwegische Königshaus in einer knappen Erklärung mit. Der Monarch zeige leichte Krankheitssymptome und sei für die kommenden Tage krankgeschrieben worden. Sein Sohn Kronprinz Haakon (48) werde für ihn einspringen und bis auf Weiteres die Aufgaben des Königs übernehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Harald und seine Frau Sonja (84) sind beide dreimal gegen Covid-19 geimpft worden, die Auffrischdosis hatten sie im vergangenen Herbst erhalten. Mit seiner Corona-Infektion gesellt sich Harald zu einer längeren Reihe von führenden Royals, die es in den vergangenen Monaten erwischt hat. Auch die britische Queen Elizabeth (95), ihr Sohn Prinz Charles (73) sowie Schwedens König Carl XVI. Gustaf (75) und Dänemarks Königin Margrethe II. (81) hatten sich in der vergangenen Zeit mit dem Virus angesteckt.

Harald ist der erste im Land selbst geborene norwegische Monarch seit dem 14. Jahrhundert und regiert das Land sei 1991. Die Verfassung begrenzt seine Rolle auf zeremonielle Pflichten. Politische Macht hat er nicht, ist aber recht beliebt. Der König hatte in den vergangenen Jahren wiederholt gesundheitliche Probleme. Unter anderem bekam er eine neue Herzklappe eingesetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa/AP

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken