Entschluss fiel im Lockdown

US-Realitystar Paris Hilton hat sich Eizellen entnehmen lassen

Paris Hilton lässt sich mit 41 Jahren Eizellen entnehmen, um irgendwann eine Familie gründen zu können.

Paris Hilton lässt sich mit 41 Jahren Eizellen entnehmen, um irgendwann eine Familie gründen zu können.

Los Angeles. Paris Hilton hat sich nach eigenen Angaben Eizellen entnehmen lassen. „Wir haben Tonnen davon, die auf uns warten“, sagte die 41-Jährige dem US-Magazin „People“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Realitystar möchte mit Ehemann Carter Reum eine Familie gründen

Sie und ihr Partner Carter Reum hätten sich zu diesem Schritt während des pandemiebedingten Lockdowns entschlossen, erklärte Hilton. „Wir wussten, dass wir eine Familie gründen wollten, und ich dachte mir: Das ist das perfekte Timing. Normalerweise bin ich 250 Tage des Jahres mit dem Flugzeug unterwegs, lass uns einfach alle Eizellen lagern und bereit machen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hilton und Reum hatten im November 2021 geheiratet. Vergangenen Januar hatte die Hotelerbin dem Promi-Portal „E! News“ gesagt, dass sie vermutlich zwei oder drei Kinder haben wolle.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen