Reisen nach Perth wieder möglich

Auch Westaustralien öffnet sich ab März für internationale Reisende

Blick auf den Swan River in der Stadt Perth in Westaustralien. Ab dem 3. März soll auch dort wieder die Einreise möglich sein.

Blick auf den Swan River in der Stadt Perth in Westaustralien. Ab dem 3. März soll auch dort wieder die Einreise möglich sein.

Die ersten Touristinnen und Touristen sind in Australien gelandet – nach fast zwei Jahren hat das Land am 21. Februar einen Großteil seiner Grenzen für internationale Reisende geöffnet. Nur Westaustralien mit der Metropole Perth und Rottnest Island ist bisher davon ausgenommen. Das soll sich aber am 3. März 2022 ändern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Denn dann sollen vollständig Geimpfte auch in diesen Bundesstaat quarantänefrei einreisen können, das verkündete der westaustralische Premierminister Mark McGowan am 21. Februar. Laut einer offiziellen Mitteilung dürfen sowohl Menschen aus einem anderen Bundesstaat als auch aus dem Ausland wieder einreisen.

Diese Einreiseregeln gilt es bei der Einreise nach Westaustralien zu beachten

Internationale Gästinnen und Gäste müssen einen negativen PCR-Test vorlegen, der maximal drei Tage vor dem Abflug durchgeführt wurde, oder einen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist. Nach der Einreise muss innerhalb von zwölf Stunden ein weiterer Antigen-Schnelltest durchgeführt und bei einem positiven Ergebnis gemeldet werden. Zudem müssen alle Einreisenden, die auf dem Luftweg nach Australien reisen, 72 Stunden vor Abflug eine offizielle „Gesundheitserklärung“ einreichen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch die Öffnung erhofft sich Rhett Lego, Strategischer Direktor für Tourism Western Australia in Zentraleuropa, an die Besucherzahlen vor der Corona-Pandemie anknüpfen zu können. 2018 und 2019 hätten laut Tourism Western Australia 9,3 Millionen Reisende 44,6 Milliarden Australische Dollar ausgegeben. Voraussichtlich 70 Prozent der Australier und Australierinnen mit einem Alter von mindestens 16 Jahren würden bis zur Wiedereröffnung Westaustraliens dreifach geimpft sein. Darunter seien 90 Prozent der über 70-Jährigen.

RND/bv

Mehr aus Reise

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen