Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

BodyCams

Beweismittel in 47 Strafverfahren

Foto: Seit der Kieler Woche 2018 testet die Landespolizei den Einsatz von Body-Cams. 

Seit der Kieler Woche 2018 testet die Landespolizei den Einsatz von Body-Cams.

Kiel. Positiv sei zudem die intensive Nutzung der Body-Cams im Rahmen des laufenden einjährigen Pilotverfahrens. Es war zur Kieler Woche im vergangenen Juni gestartet und dauert noch bis Juli. Bisher hätten Polizisten BodyCams in 3548 Fällen mitgeführt. Es habe 127 Aufnahmen gegeben, davon 80 mal zur Gefahrenabwehr und 47 mal zur Beweissicherung. Zuvor hatte NDR 1 Welle Nord berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bewertung soll später erfolgen

Unterschiedliche Erfahrungen machten Beamte mit Body-Cams in Konfliktsituationen. Teils habe der Einsatz der Kameras deeskalierend gewirkt, zum Teil aber auch nicht, sagte der Polizeisprecher und fügte hinzu: "Der Einsatz der Kamera führt nach bisherigen Erkenntnissen nicht zwangsläufig zur Deeskalation bei Einsatzlagen mit aggressiven Personen." Für eine Bewertung oder ein Fazit sei es zu früh. "Wir werden den Erprobungszeitraum abwarten, dann bewerten und erst dann zu einer Schlussfolgerung kommen."

Im Rahmen des Pilotverfahrens sind 40 Körperkameras bei drei Dienststellen im Einsatz - in Lübeck, Kiel und bei der Einsatzhundertschaft aus Eutin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.