Tipps und Termine

Blick in den 29.04.2018

Foto: "Kiel blüht auf" heißt es auch am Sonntag.

"Kiel blüht auf" heißt es auch am Sonntag.

Viel Action in der Innenstadt

Kiel. Auch am Sonntag heißt es "Kiel blüht auf" in der Kieler Innenstadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Besuchern wird laut Kiel-Marketing auf dem Asmus-Bremer-Platz unter anderem ein 800 Quadratmeter großer Blumenmarkt geboten.

Auf dem Holstenplatz bieten Selbsterzeuger der Region Honig, Brot, Käse, Fleisch und Fisch aus eigener Herstellung an. Und auf dem Rathausplatz findet ein extra langes Street-Food-Wochenende statt, das sogar bis zum 1. Mai geht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf dem Alten Markt stehen die Themen Sport und Fitness im Fokus. Hier können sich die Besucher kostenfrei im Bogenschießen, Poledance, bei Discofox-Workshops sowie an Barfuß-Kästchen versuchen. Auch in der Kehdenstraße lockt ein farbenfrohes Programm der ansässigen Geschäfte. Der verkaufsoffene Sonntag steht wie gehabt unter dem Motto „Kiel macht auf“ und beginnt um 13 Uhr. Daran beteiligen sich neben Geschäften in der Innenstadt sowie im Sophienhof samt Karstadt auch die Holtenauer, der Citti-Park, Ikea, Famila in der Wik und Sky-XXL im Plaza Center.

Sperrungen für Matsch-Sportler

Wer sich nicht nur gern sportlich betätigt, sondern dabei auch den gewissen Nervenkitzel haben möchte, der ist beim „Dirty Coast Fun Run“ vermutlich genau richtig. Bei dem Hindernislauf am Sonntag auf dem Nordmarksportfeld und rund um die Sportstätten der Universität werden abwechslungsreiche Hindernisse überwunden. Dabei können Distanzen zwischen fünf und 21 Kilometern zurückgelegt werden. Für die Veranstaltung muss die Olshausenstraße auf einem Teilstück voll gesperrt werden. Betroffen ist am 29. April der Abschnitt zwischen Mühlenweg und Olshausenstraße 71 (FIZ Kiel) von 11 bis voraussichtlich 16 Uhr. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Leibnizstraße und das Sportforum bleiben aus nordwestlicher Richtung erreichbar, Mühlenweg und Nordmarksportfeld können von der anderen Richtung aus weiterhin angefahren werden.

Spaziergang auf dem MFG-5-Gelände

Um Wohnungsbau und Gewerbeentwicklung auf dem MFG-5-Gelände und dem Verkehrslandeplatz in Holtenau geht es bei einem Spaziergang der Kieler Grünen-Ratsfraktion. Die Ratsleute und baupolitischen Sprecher Arne Langniß und Arne Stegner treffen sich mit allen Interessierten am Sonntag um 13 Uhr in der Strandstraße in Holtenau am Eingang zum MFG-5-Gelände. Von dort aus startet der etwa 90-minütige Spaziergang, bei dem es um die Entwicklungsmöglichkeiten für das früher militärisch genutzte Gelände am Wasser und den heutigen Verkehrslandeplatz Holtenau geht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Flohmarkt unter freiem Himmel
Ein Floh- und Trödelmarkt unter freiem Himmel findet am Sonntagauf dem Norla-Messegelände in Rendsburg-Süd statt. Die Stände mit Antiquitäten und Gebrauchtem von Dachböden und aus Kellern sind in der Zeit von 9 bis 16 Uhr aufgebaut.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Frühling der Freibeuter

Nachdem der Wichtel-Wahnsinn im Winter so ein Erfolg war, möchte Arnulf Zurheide in seiner Fantasterei Techelsdorf auch den Frühling mit einem Event begrüßen: Der Freibeuter-Frühling hat am Sonnabendund Sonntag Premiere. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr dreht sich alles um Piraten, Schiffe, Schatzkarten und Freibeuter. Beim ersten Freibeuter-Frühling verwandelt sich die Fantasterei in das Piratennest Tortuga. Das Team von Camp-Cuisine bereitet in ihrer Kombüse „Piratenpommes“ und „Klabauterbratwurst“ zu. „Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Vieles findet auf der großen Diele der Fantasterei statt. „Wir haben natürlich wieder Kinderschminken, genauso wie unsere Lehmwerkstatt und unseren Waffenmeister, bei dem Schwerter gemacht werden können“, erzählt Zurheide. Es können Piraten-Flaggen gebastelt werden, Perlen in Haare frisiert und Augenklappen getragen werden. Eine Schiffszimmerei macht es möglich, das Piratenschiff schöner und größer zu gestalten. Ein Highlight ist sicher die Piraten-Rallye. Am Ende erhalten die Teilnehmer einen Kaper-Brief. Der Eintritt pro Person beträgt sieben Euro.

Rendsburg ganz mobil

Mehr als 100 Neuwagen dazu Oldtimer, US-Cars, Nutzfahrzeuge, Reisebus, Feuerwehr, THW-Laster, Quad-Bikes und Fahrräder mit Elektroantrieb: RD macht mobil heißt es wieder ab 11 Uhr in der Rendsburger Innenstadt. Die Veranstalter erwarten 25000 Besucher. Hotspots von „RD macht mobil“ sind der Schiffbrückenplatz, der benachbarte Schloßplatz und das sich anschließende Ufer an der Obereider. Ein verkaufsoffener Sonntag beginnt um 12 Uhr.

Schlemmen und schauen

Wer die Wahl hat, hat die Qual an diesem Sonntag in Neumünster: Von 10 bis 18 Uhr lockt die Fachmesse Outdoor für Natur & Jagd in die Holstenhallen. Von 11 bis 18 Uhr ist Schlemmerköste mit 30 Foodtrucks auf dem Großflecken angesagt und zudem von 12 bis 17 Uhr verkaufsoffener Sonntag mit Bus-Shuttle zum Designer Outlet Center an der Südumgehung. Ab 16 Uhr geben Preisträger-Chöre aus Hamburg und Schleswig-Holstein ein Konzert in der Stadthalle; Eintritt frei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von KN

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken