1200 Anwohner betroffen

Bombe wird in Bad Oldesloe entschärft

Foto: Rund um den Fundort der Fliegerbombe in Bad Oldesloe werden Straßen gesperrt. Rund 1200 Anwohner müssen ihre Wohnungen verlassen.

Rund um den Fundort der Fliegerbombe in Bad Oldesloe werden Straßen gesperrt. Rund 1200 Anwohner müssen ihre Wohnungen verlassen.

Bad Oldesloe. Die Zehn-Zentner-Fliegerbombe war nach Polizeiangaben bei Routineprüfungen in einem geplanten Neubaugebiet in Bad Oldesloe gefunden worden. Der Blindgänger liegt etwa fünf Meter tief im Erdreich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Entschärfung ist für 11 Uhr geplant. Ab 8 Uhr steht auf dem Bahnhofsvorplatz ein klimatisierter Großraumbus als Notunterkunft zur Verfügung. Der Bahnverkehr durch Bad Oldesloe wird für die Dauer der Arbeiten eingestellt.

Von dpa

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken