Wegen Personalmangel

Bahn kündigt weitere Zugausfälle in Schleswig-Holstein an

In Schleswig-Holstein fallen ab dem 11. Dezember wieder viele Züge aus.

In Schleswig-Holstein fallen ab dem 11. Dezember wieder viele Züge aus.

Kiel. Die Deutsche Bahn hat weitere Zugausfälle in Schleswig-Holstein angekündigt. Vom 11. Dezember bis voraussichtlich zum 15. Januar wird das Fahrplanangebot vorübergehend reduziert. Von den teilweisen Zugausfällen sind die Linien RE 72 von Flensburg nach Kiel und RB 75 von Rendsburg nach Kiel betroffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als Grund nennt die Bahn einen erhöhten Krankenstand beim Fahrpersonal. Ein Ersatzverkehr ist laut Bahn in Planung. Das Unternehmen bittet Fahrgäste, nach Möglichkeit vorherige oder nachfolgende Zugverbindungen zu nutzen.

Lesen Sie auch

Auch auf anderen Verbindungen gibt es weiterhin Probleme. Auf der Bahnstrecke nach Kiel-Oppendorf fallen fast täglich Züge wegen Personalmangels aus. Bald könnte sich das ändern, weil die Strecke wie geplant ab dem 11. Dezember den Betreiber wechselt. Von da an ist nicht mehr die Deutsche Bahn zuständig, sondern die Osthannoversche Eisenbahnen AG.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen