Stormarn

Frau in Feuer gestorben: Brand wohl durch Zigarette entfacht

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht.

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht.

Reinbek (dpa/lno). Beim Brand eines Hauses in Reinbek (Kreis Stormarn) ist die Bewohnerin ums Leben gekommen. Die bettlägerige Frau habe nach ersten Erkenntnissen in ihrem Zimmer geraucht und dadurch wohl das Feuer entfacht, sagte ein Polizeisprecher am frühen Sonntag. Die Frau sei in den Flammen gestorben. Der Ehemann konnte sich nach draußen retten, erlitt aber eine Rauchgasvergiftung. Er habe noch versucht, das Feuer im Schlafzimmer zu löschen und seiner Frau zu helfen.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen