Newsletter „Post aus dem Newsroom“

Grundsteuer-Ärger und Fleisch-Skandale

So sieht eine Bodenrichtwertkarte aus, hier ein Ausschnitt für Kiel und Umgebung. Die Daten brauchen Grundstückseigentümer, um die Grundsteuererklärung abzugeben.

Alles klar? So sieht eine Bodenrichtwertkarte aus, hier ein Ausschnitt für Kiel und Umgebung. Die Daten brauchen Grundstückseigentümer, um die Grundsteuererklärung abzugeben.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Endet die Grundsteuerreform in Schleswig-Holstein wirklich in einem Desaster, wie die Opposition vermutet? Tatsache ist: Gerade mal sieben Prozent der Grundstückseigentümer haben bisher ihre Erklärung dazu abgegeben. Das liegt laut Aussage der Finanz-Staatssekretärin zwar im Bundesdurchschnitt und sei damit doch geradezu eine „Punktlandung“. Aber ist das wirklich ein Trost? Welche Gründe es auch noch so geben mag - es wäre erfrischend ehrlich, wenn das Ministerium einfach mal einräumen würde, dass es sich ein elend kompliziertes Verfahren ausgedacht hat und viele Menschen damit einfach überfordert. Das schwant wohl auch den Verantwortlichen selbst, die deshalb weitere Hilfsangebote angekündigt haben. Mein Kollege Tilmann Post kennt die Details und hat die stürmische Debatte zusammengefasst.

Die schweren Vorwürfe gegen eine Schlachterei in Flintbek haben nicht nur die Tierschützer alarmiert. Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Und wir als Verbraucher, die schon ganz gerne mal eine Bratwurst oder ein Schnitzel essen, fragen uns mal wieder, was wir eigentlich tun können. Einen pragmatischen Ansatz verfolgt der Kieler Verein Provieh, der den Verzehr von Fleisch keineswegs verteufelt, sich aber für bessere Aufklärung stark macht. Die sollte nach Ansicht der Tierschützer schon bei den Kindern beginnen - nicht mit schockierenden Nachrichten und Bildern, sondern mit kindgerechter Information. Meine Kollegin Karen Schwenke hat mit Svenja Taube von Provieh ein lesenswertes Interview dazu geführt.

Judas Priest, Powerwolf oder Lordi sind sicher nicht jedermanns Geschmack. Aber in den kommenden Tagen kommt man nicht darum herum, über sie zu berichten. Dass mehr als 70.000 Fans ins kleine Wacken pilgern, um dort nach zwei Jahren Pause wieder ihre Metal-Bands zu feiern, ist nun mal ein Phänomen.

Ein ganz anderes Großereignis startet an diesem Wochenende in Kiel. Dort geben sich rund 500 Ausnahmesportler beim KN-Triathlon ein Stelldichein. Schwimmen. Laufen. Und dann auch noch aufs Fahrrad. Das nötigt einem schon Respekt ab. Wer sich das aus der Nähe anschauen möchte, hier sind die Details zum Wochenende.

Meldungen sind das Salz in der Suppe - so lautet eine alte Journalistenregel. Zwei ungewöhnliche Vorfälle aus dem Polizeibericht bestätigen das heute mal wieder. Aber lesen Sie selbst.

 

Weitere Nachrichten im Überblick

 

Bild des Tages

Jetzt hat es auch den "Starken Büffel" erwischt: Fabian Monasterios (links), hier mit Sascha Hödl und Sascha Gluth, fällt mit Corona aus.

Jetzt hat es auch den "Starken Büffel" erwischt: Fabian Monasterios (links), hier mit Sascha Hödl und Sascha Gluth, fällt mit Corona aus.

Die Helden bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg haben es in diesem Jahr nicht nur mit fiesen Halunken und kriegerischen Indianern zu tun, sondern mit einem Feind, der noch heimtückischer ist. Erst hat Corona den Winnetou-Darsteller Alexander Klaws aus dem Verkehr gezogen. Nun hat es Fabian Monasterios, der den „Starken Büffel“ spielt, erwischt. Am Erfolg der Saison ändert das nichts. Heute Abend wird der 200.000. Besucher erwartet.

 

Meine Lieblingsgeschichte

 

Meistgelesen auf KN-online.de

 

Mehr lesen mit dem +

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

 

Service

Kreuzworträtsel | Sudoku | Podcasts | ePaper | Traueranzeigen | Ticketshop | KN Mediastore | Aktuelle Verkehrsinformationen

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,

Ihr

Bodo Stade, stellvertretender Chefredakteur

 

Feedback und weitere Newsletter

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@kieler-nachrichten.de

Schön, dass Sie uns lesen!

Abonnieren Sie auch

Kiel mittendrin: Alle Neuigkeiten aus der Landeshauptstadt direkt in Ihr Postfach - jeden Mittwoch gegen 19 Uhr. Hier abonnieren

Kultur leben: Konzerte, Theater, Kino und mehr: Tipps fürs Wochenende erhalten Sie jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren

Holstein Kiel - Die Woche: Was ist bei Holstein Kiel los? Wer ist verletzt, wer in Topform? Das wöchentliche Update - jeden Freitag. Hier abonnieren

Schwarz auf Weiß - das THW-Update: Die Top-Nachrichten zum THW Kiel von unseren Reportern Merle Schaack und Tamo Schwarz - jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 

Spiele entdecken