Grausiger Fund in Lübeck

Identität des Toten ist geklärt

Am Sonntagmorgen wurde eine Leiche aus dem Lübecker Stadtgraben geborgen.

Am Sonntagmorgen wurde eine Leiche aus dem Lübecker Stadtgraben geborgen.

Lübeck. Die Polizei hat die Identität einer Wasserleiche, die am Sonntag unweit der Lübecker Mediadocks gefunden wurde, jetzt geklärt. Laut einer Mitteilung vom Montag handelt es sich bei dem Toten um einen 44-Jährigen aus Lübeck. Der Mann sei der Obdachlosenszene zuzuordnen und hätte zuletzt seine Schlafstätte häufiger am Lübecker Stadtgraben gehabt, so die Polizei weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Fußgängerin hatte den Toten im Bereich der Wallhalbinsel im Wasser treibend entdeckt und die Polizei angerufen. Die Feuerwehr barg den Leichnam. Der Tote soll fast nackt gewesen sein, trotzdem schließen die Ermittler ein Gewaltdelikt oder ein Fremdverschulden aus.

RND/sal/kst

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen