KN-Podcast

„Jung und unerhört“, Folge 10: Alles wird teurer – Wie leiste ich mir mein Studium?

Marek Ehlers spricht im KN-Podcast "Jung und unerhört" darüber, wie er sein Studentenleben mit wenig Geld und vielen Jobs in Zeiten von Inflation und Energie meistert. Zudem ist er bei TVStud engagiert und setzt sich für bessere Arbeitsbedingungen an der Uni ein.

Marek Ehlers spricht im KN-Podcast "Jung und unerhört" darüber, wie er sein Studentenleben mit wenig Geld und vielen Jobs in Zeiten von Inflation und Energie meistert. Zudem ist er bei TVStud engagiert und setzt sich für bessere Arbeitsbedingungen an der Uni ein.

Kiel. Marek Ehlers (30), Philosophiestudent an der CAU, steht kurz vor der Masterthesis. Eigentlich wollte er sich hauptsächlich darauf konzentrieren, mal weniger arbeiten. Doch Inflation und Energiekrise veranlassen ihn dazu, gleich mehrere Jobs an der Uni als wissenschaftliche Hilfskraft auszuüben. „Das Studium kann ich nicht mit der Sorgfalt machen, wie ich es mir eigentlich vorgenommen habe“, sagt er in der neuen Folge des KN-Podcasts „Jung und unerhört“. Und auch mit bis zu drei Jobs gleichzeitig wird es am Monatsende schon mal knapp.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Junge Menschen in der Energiekrise: Geld wird knapp

Einen Anstieg der Preise für Lebensmittel und Wohnen spüre er deutlich. Damit er im Studium gut über die Runden kommen kann, setzt er sich für ein elternunabhängiges BAföG und eine weitere Erhöhung nach dem „Reförmchen“ zum Wintersemester ein. Zudem ist er bei TVStud engagiert und fordert einen Tarifvertrag für studentische Beschäftigte an Hochschulen – auch, um selbst wirtschaftliche Stabilität in finanziell schwierigen Zeiten zu erfahren.

Podcast „Jung und unerhört“: Folge 10 jetzt hören

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ramona López, Beraterin für studentisches Leben beim Studentenwerk SH und als Expertin zu Gast im Podcast, sieht ebenfalls einen großen Druck für junge Menschen beim Thema Geld. „Viele Studierende waren finanziell vorher schon auf Kante genäht“, so López, „diese Naht platzt jetzt oder absehbar im Winter auf.“ Eine Strompreisbremse für Studierende kann eine Lösung sein, damit Preissteigerungen in Wohnheimen und Mensen nicht an die Studierenden weitergegeben werden müssten. „Das wäre unser großer Wunsch.“

Lesen Sie auch

Ob Schule, Ausbildung, Freizeit, Freiwilligendienst oder Arbeit: In jeder Folge des KN-Podcasts „Jung und unerhört“ erzählen junge Leute aus Schleswig-Holstein von ihren Alltagsproblemen – und schreiben den Kern ihrer Forderungen auf Plakate. Außerdem kommen Menschen mit Expertise zu Wort, die das jeweilige Thema einordnen. Die Folgen sind überall dort zu hören, wo es Podcasts gibt. Ab jetzt gibt es eine neue Folge immer am ersten Montag im Monat.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken