Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nord-Ostsee-Kanal

Katamaran auf dem Weg ins Mittelmeer

Foto: Der Katamaran "Worldchampion Jet" auf dem Weg von Bornholm nach Griechenland im Nord-Ostsee-Kanal.

Der Katamaran "Worldchampion Jet" auf dem Weg von Bornholm nach Griechenland im Nord-Ostsee-Kanal.

Kiel.Diesmal ging dabei in Kiel alles gut. Ganz anders vor 18 Jahren. Am 8. März 2000 war die "Villum Clausen" auf der Überfahrt von Australien nach Bornholm bereits einmal durch den Kanal gekommen. Beim Auslaufen aus der Förde hatte der Kapitän damals das von Gasturbinen angetriebene Schiff nach Zeugenaussagen zu früh auf über 30 Knoten beschleunigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Folge: Zwei Fischkutter und acht Segelboote wurden in Laboe durch den Wellenschlag erheblich beschädigt. Diesmal hielt sich die Besatzung beim Einlaufen am Sonntag aber an die Geschwindigkeitsbegrenzung von zehn Knoten.

Durchgängig im Einsatz

Die Schnellfähre ist jetzt auf dem Weg ins Mittelmeer, wo sie zukünftig in der Ägäis unter dem neuen Namen „Worldchampion Jet“ für Seajet Ferries zum Einsatz kommt. In der Ostsee wurde die Schnellfähre am 1. September durch eine neuere Schnellfähre ersetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die in Australien bei der Werft Austal Ships in Perth gebaute "Villum Clausen"  fuhr 18 Jahre durchgängig auf Fährlinien nach Bornholm. Zuletzt für die Reederei Faergen auf der Route Ystad-Rönne.

An Bord ist Platz für 1055 Passagiere und 215 Pkw. Das von zwei amerikanischen Gasturbinen angetriebene Schiff erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 48 Knoten.

Mehr aus Schleswig-Holstein

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.