KN-Aktion

Krieg in der Ukraine: So können Sie Ihre Solidarität zeigen

Durch den Krieg in der Ukraine wurden schon viele Menschen getötet und Gebäude zerstört. In ganz Europa zeigen Menschen ihre Solidarität.

Durch den Krieg in der Ukraine wurden schon viele Menschen getötet und Gebäude zerstört. In ganz Europa zeigen Menschen ihre Solidarität.

Schleswig-Holstein. Seit dem 24. Februar 2022 ist unsere Welt eine andere. Der russische Überfall auf die Ukraine markiert einen Wendepunkt in der internationalen Politik. Nun herrscht wieder Krieg in Europa.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Auch in Schleswig-Holstein fragen sich viele Menschen, wie es weitergeht. Die Situation bereitet Angst und Sorgen. Gleichzeitig wollen Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner helfen, sammeln Spenden oder möchten Flüchtlinge aus der Ukraine bei sich aufnehmen. Bei Solidaritäts-Kundgebungen im Norden versammelten sich zuletzt mehrere tausend Menschen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

KN-Aktion zur Solidarität mit der Ukraine: So können Sie mitmachen

Auch Sie wollen Ihre Verbundenheit mit der Ukraine zeigen? Dann machen Sie mit bei unserer Aktion! In den Kieler Nachrichten liegt am Donnerstag eine Flagge in den Nationalfarben der Ukraine (blau-gelb) bei. Diese Seite können Sie mit Ihrer eigenen Botschaft versehen. Laden Sie anschließend hier ein Foto von sich mit der beschrifteten Flagge hoch.

Nach einer redaktionellen Überprüfung sammeln wir die Fotos in einer Bilderstrecke auf KN-online. Es besteht kein Anspruch auf eine Veröffentlichung der Bilder.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen