Frauenhäuser

Land und Kommunen geben mehr Geld

Foto: Durch 30 weitere Plätze in Frauenhäusern sollen Frauen in Schleswig-Holstein leichter Schutz vor häuslicher Gewalt finden können.

Durch 30 weitere Plätze in Frauenhäusern sollen Frauen in Schleswig-Holstein leichter Schutz vor häuslicher Gewalt finden können.

Kiel. Frauen sollen in Schleswig-Holstein künftig leichter Schutz vor häuslicher Gewalt in einem Frauenhaus finden können. "Die Belastung der Frauenhäuser in Schleswig-Holstein ist bekanntermaßen hoch", sagte Gleichstellungsministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Landesregierung und kommunale Spitzenverbände unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung. Sie sieht für 2019 und 2020 jeweils Mittel für die Frauenhäuser in Höhe von 377.600 Euro zusätzlich vor. Nach Ministeriumsangaben soll im kommenden Jahr eine Bedarfsanalyse ermitteln, wie hoch der Bedarf an Plätzen in Frauenhäusern im Land ist.

Von KN-online

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen