Feuer in Mölln

Mann springt aus brenndem Haus auf Auto

Foto: Rettungssanitäter schiebt einen Verletzten (Symbolbild).

Rettungssanitäter schiebt einen Verletzten (Symbolbild).

Mölln. Ein Mann ist bei einem Hausbrand in Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) aus einem Fenster gesprungen und auf einem Autodach gelandet. Er verletzte sich dabei schwer, wie ein Polizeisprecher am Sonnabendmorgen mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Feuer brach im Dachgeschoss aus

Das Feuer sei am Freitagabend vermutlich im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Zwei weitere Bewohner erlitten laut Polizei eine Rauchgasvergiftung. Das Haus sei derzeit unbewohnbar. Die genaue Brandursache war noch unbekannt.

Von dpa

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken