Newsletter „Post aus dem Newsroom“

Messerattacke im Zug in Brokstedt / Tötungsdelikt in Nützen

In einem Regionalzug in Brokstedt gab es eine Messerattacke. Mehrere Personen wurden verletzt. Nach ersten Informationen soll ein Mann mit einem Messer die Reisenden angegriffen haben.

In einem Regionalzug in Brokstedt gab es eine Messerattacke. Mehrere Personen wurden verletzt. Nach ersten Informationen soll ein Mann mit einem Messer die Reisenden angegriffen haben.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

an manchen Tagen dominieren schlechte Nachrichten. Heute einmal mehr. Zuerst erfuhren wir von einem Tötungsdelikt in Nützen. Dort ist eine 81-Jährige von einem Verwandten getötet worden, der später auch noch den Sohn des Opfers angegriffen haben soll. Die Hintergründe sind noch unklar. Der Tatverdächtige wurde in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen.

Am Nachmittag erreichte uns in der Redaktion die Nachricht, dass es eine Messerattacke im Regionalzug von Kiel Richtung Hamburg gab. Zunächst war nur von zwei Verletzten die Rede. Mittlerweile herrscht die traurige Gewissheit: Zwei Menschen haben ihr Leben verloren. Sieben wurden verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst und im Krankenhaus behandelt.

Bei all diesen schlimmen Nachrichten rückt in den Hintergrund, dass Deutschland mit einem Sieg gegen Olympiasieger Frankreich ins Halbfinale der Handball-WM einziehen könnte. Der Gegner ist nicht der leichteste. Aber mit der bisherigen Turnierbilanz von fünf Siegen, einer Niederlage und Andreas Wolff im Tor muss sich das DHB-Team vor den Franzosen nicht verstecken. Werfen Sie am Abend doch einmal einen Blick in unseren Liveticker! Spannung ist Ihnen garantiert!

Weitere Themen des Tages finden Sie hier.

 

Nachrichtenüberblick in Kürze

 

Bild des Tages

Nach einem holprigen Start sind Martin Kliesow (li.) und Benno Hilwerling zufrieden mit dem Anbieterwechsel bei der Sprottenflotte.

Nach einem holprigen Start sind Martin Kliesow (li.) und Benno Hilwerling zufrieden mit dem Anbieterwechsel bei der Sprottenflotte.

Neue Räder, neue App, neuer Anbieter: Die Sprottenflotte in Kiel und der Region hat zum Jahresbeginn einen Neustart hingelegt. Doch der Beginn mit dem neuen Dienstleister Donkey Republic verlief nicht ganz reibungslos. Was das Problem war und wie es gelöst wird. Zum Artikel.

 

Meine Lieblingsgeschichte

 

Meistgelesen auf KN-online.de

 

Mehr lesen mit dem +

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

 

Service

Kreuzworträtsel | Sudoku | Podcasts | ePaper | Traueranzeigen | Ticketshop | KN Mediastore | Aktuelle Verkehrsinformationen

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,

Ihre

Tanja Köhler, stellvertretende Chefredakteurin

 

Feedback und weitere Newsletter

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@kieler-nachrichten.de

Schön, dass Sie uns lesen!

Abonnieren Sie auch

Kiel mittendrin: Alle Neuigkeiten aus der Landeshauptstadt direkt in Ihr Postfach - jeden Mittwoch gegen 19 Uhr. Hier abonnieren

Kultur leben: Konzerte, Theater, Kino und mehr: Tipps fürs Wochenende erhalten Sie jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren

Holstein Kiel - Die Woche: Was ist bei Holstein Kiel los? Wer ist verletzt, wer in Topform? Das wöchentliche Update - jeden Freitag. Hier abonnieren

Schwarz auf Weiß - das THW-Update: Die Top-Nachrichten zum THW Kiel von unseren Reportern Merle Schaack und Tamo Schwarz - jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen