Regierungsbildung abgeschlossen


Ministerpräsident Günther (CDU) wiedergewählt – FDP kritisiert Claus Ruhe Madsen

Großes Interesse an Schleswig-Holsteins neuer Landesregierung (von links): Kerstin von der Decken (Justiz und Gesundheit), Karin Prien (Bildung), Claus Ruhe Madsen (Wirtschaft), Monika Heinold (Finanzen), Werner Schwarz (Landwirtschaft), Tobias Goldschmidt (Umwelt), Ministerpräsident Daniel Günther, Dirk Schrödter (Staatskanzleichef), Aminata Touré (Soziales) und Sabine Sütterlin-Waack (Innen).

Großes Interesse an Schleswig-Holsteins neuer Landesregierung (von links): Kerstin von der Decken (Justiz und Gesundheit), Karin Prien (Bildung), Claus Ruhe Madsen (Wirtschaft), Monika Heinold (Finanzen), Werner Schwarz (Landwirtschaft), Tobias Goldschmidt (Umwelt), Ministerpräsident Daniel Günther, Dirk Schrödter (Staatskanzleichef), Aminata Touré (Soziales) und Sabine Sütterlin-Waack (Innen).

Loading...

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.