Newsletter „Post aus dem Newsroom“

Mit 50 km/h über die Holtenauer Hochbrücke

Die Holtenauer Hochbrücken waren nach einer Havarie für den Verkehr voll gesperrt.

Nach einer Woche Pause können Autos wieder über eine von zwei Holtenauer Hochbrücken in Kiel fahren.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

endlich! Nach einer Woche Vollsperrung beider Holtenauer Hochbrücken können seit 6 Uhr wieder Autos bis 3,5 Tonnen über die Prinz-Heinrich-Brücke fahren. Mit Tempo 50 und auch nur auf einer Spur pro Richtung. Aber immerhin. Die Olympiabrücke, die näher an den Schleusen liegt, ist weiterhin unbefahrbar.

Meine Kollegen Frank Behling und Ulf Dahl waren am Morgen an den Hochbrücken um zu sehen, wie der Verkehr anläuft und ob es an den Kontrollstellen der Polizei ruckelt. Die erste Bilanz: positiv. Zwar staute sich vor den Brücken der Verkehr. Aber für Pendlerinnen und Pendler, die in der vergangenen Woche eine weite Umleitung in Kauf nehmen mussten plus zähfliesenden Verkehr, dürfte die Öffnung der Holtenauer Hochbrücke eine Entlastung sein.

Wenden wir uns einem anderen wichtigen Thema zu. Morgen um 11 Uhr findet der zweite bundesweite Warntag statt. Dabei soll überprüft werden, wie gut die technische Infrastruktur funktioniert.

Mancherorts werden Sirenen aufheulen, über „Cell-Broadcasting“ sollen Warn-SMS an Handys geschickt werden und Warn-Apps wie Nina und Katwarn sollen eine Benachrichtigung versenden. Alles zu Übungszwecken. Denn wenn es einmal zu einer Katastrophe kommen sollte und die Technik nicht funktioniert, könnte das fatale Folgen haben. Was Sie alles rund um den Warntag wissen müssen, erfahren Sie hier:

Thema des Tages ist zweifelsfrei die „Anti-Terror-Razzia“ in elf Bundesländern. Knapp 3000 Polizisten waren in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Thüringen und Berlin im Einsatz. Der Anlass: In der Reichsbürgerszene soll sich eine terroristische Vereinigung gebildet haben, die mutmaßlich den Umsturz des politischen Systems in Deutschland vorbereitet hat. Als ein Rädelsführer gilt Heinrich XIII. Prinz Reuß, ein Unternehmer aus Hessen. Für den Umsturz soll die Gruppe auch Tote in Kauf genommen und gezielt Soldaten und Polizisten rekrutiert haben, heißt es.

25 Menschen ließ die Bundesanwaltschaft in Deutschland sowie in Italien und Österreich festnehmen. Unter ihnen: Eine ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete und amtierende Richterin. Trotz der Festnahmen warnt Terrorismusexperte Peter Neumann im Interview mit dem RND davor zu glauben, dass die mutmaßliche Terrorzelle damit gänzlich zerschlagen ist.

Weitere Nachrichten des Tages finden Sie hier:

 

Nachrichtenüberblick in Kürze

 

Bild des Tages

Eine Brücke ist gesperrt, die andere für Autos befahrbar: Bei Sonnenaufgang war eine der Holtenauer Hochbrücken wieder für den Verkehr bis 3,5 Tonnen freigegeben.

Eine Holtenauer Hochbrücke ist gesperrt, die andere seit dem Morgen für Autos wieder befahrbar.

Bei Sonnenaufgang hielt Fotograf Ulf Dahl an den Holtenauer Hochbrücken die Freigabe der Prinz-Heinrich-Brücke für den Autoverkehr fest. Zwischen 6 und 21 Uhr dürfen dort Autos bis 3,5 Tonnen die Fahrbahn nutzen.

 

Meine Lieblingsgeschichte

 

Meistgelesen auf KN-online.de

 

Mehr lesen mit dem +

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

 

Service

Kreuzworträtsel | Sudoku | Podcasts | ePaper | Traueranzeigen | Ticketshop | KN Mediastore | Aktuelle Verkehrsinformationen

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,

Ihre

Tanja Köhler, stellvertretende Chefredakteurin

 

Feedback und weitere Newsletter

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@kieler-nachrichten.de

Schön, dass Sie uns lesen!

Abonnieren Sie auch

Kiel mittendrin: Alle Neuigkeiten aus der Landeshauptstadt direkt in Ihr Postfach - jeden Mittwoch gegen 19 Uhr. Hier abonnieren

Kultur leben: Konzerte, Theater, Kino und mehr: Tipps fürs Wochenende erhalten Sie jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren

Holstein Kiel - Die Woche: Was ist bei Holstein Kiel los? Wer ist verletzt, wer in Topform? Das wöchentliche Update - jeden Freitag. Hier abonnieren

Schwarz auf Weiß - das THW-Update: Die Top-Nachrichten zum THW Kiel von unseren Reportern Merle Schaack und Tamo Schwarz - jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen