Bad Oldesloe

Nach Unfall: A21 wieder freigegeben

Nach einem Unfall wurde die A21 bei Bad Oldesloe gesperrt.

Nach einem Unfall wurde die A21 bei Bad Oldesloe gesperrt.

Bad Oldesloe. Die nach einem Lasterunfall gesperrte Straße sei mittlerweile gereinigt, sagte ein Polizeisprecher. Ein 56 Jahre alter Lasterfahrer war mit seinem Fahrzeug auf den Grünstreifen gekommen und ins Schlingern geraten. Dadurch schaukelte sich der mit Fleisch beladene Anhänger auf und das Fahrzeug kippte auf die Seite. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei dem Unfall am Sonntag liefen mehrere Liter Diesel aus. Für die Reinigungsarbeiten wurde die Fahrbahn in Richtung Süden zwischen den Ausfahrten Oldesloe-Nord und Oldesloe-Süd gesperrt.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Von dpa/RND

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken