Auto gestohlen

Betrunkener flieht in Langenhorn vor Polizei: Festnahme im Hochbeet

In Langenhorn flüchtete ein betrunkener Autofahrer vor der Polizei.

In Langenhorn flüchtete ein betrunkener Autofahrer vor der Polizei.

Langenhorn. Betrunken Auto zu fahren ist eine schlechte Idee, vor der Polizei zu flüchten noch eine schlechtere: Am Ende wurde ein 26-Jähriger in Langenhorn (Kreis Nordfriesland) in einem Hochbeet festgenommen. Nicht die einzige Kuriosität bei dem Einsatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Aufmerksamkeit der Polizei zog der Autofahrer am Sonntag gegen 2.40 Uhr in Langenhorn in Richtung Dagebüll auf sich, da er mit einem VW-Bus mitten auf der Dorfstraße stand. Als sich der Streifenwagen näherte, fuhr er in Schlangenlinien und wechselnder Geschwindigkeit los.

Langenhorn: Mann sprang durch Hecke und stolperte über Gießkanne

Die Beamten forderten den Fahrzeugführer zum Anhalten auf. Doch dem kam der Nordfriese nicht nach. Er beschleunigte nach Polizeiangaben unvermittelt und fuhr auf ein Grundstück. Dort versuchte der Mann, sich zu Fuß der Kontrolle zu entziehen. Er sprang durch eine Hecke, stolperte über eine Gießkanne und strauchelte. Letztlich konnten die Polizisten den Mann beim Fluchtversuch über ein circa 30 Zentimeter hohes Hochbeet festnehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizisten forderten den Mann zu einem Atemalkoholtest auf, doch den verweigerte der Nordfriese. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann den VW-Bus gestohlen hatte und der 26-Jährige gar keinen Führerschein besitzt. Das Kennzeichen gehörte auch nicht zum Fahrzeug.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken