Itzehoe

Polizei zieht Volltrunkenen ohne Führerschein aus dem Verkehr

Volltrunken und ohne Führerschein hat ein Autofahrer in Itzehoe einen Streifenwagen beschädigt.

Volltrunken und ohne Führerschein hat ein Autofahrer in Itzehoe einen Streifenwagen beschädigt.

Itzehoe. Volltrunken und ohne Führerschein hat ein Autofahrer in Itzehoe einen Streifenwagen beschädigt. Der 62-Jährige war Polizisten am Montag auf der Strecke von Kellinghusen nach Itzehoe aufgefallen, weil sein Auto einen platten Reifen hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der Überprüfung in Itzehoe ließ der Mann seinen Wagen gegen den Streifenwagen rollen, so dass ein leichter Schaden entstand. Ein Alkoholtest habe 2,49 Promille ergeben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Einen Führerschein besaß der 62-Jährige nicht. Dem Mann steht jetzt erheblicher Ärger ins Haus. Fahren ohne Fahrerlaubnis kann nach Paragraf 21 des Straßenverkehrsgesetzes mit Geldstrafe oder Gefängnis geahndet werden. Auch die Einziehung des Autos ist möglich.

Von RND/dpa

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken