Nindorf

Radfahrer (17) baut betrunken Unfall

Foto: Der Fahrradfahrer hatte 1,98 Promille.

Der Fahrradfahrer hatte 1,98 Promille.

Nindorf. Nach Informationen der Polizei befuhr der Dithmarscher mit seinem Bike in Nindorf den rechtsseitigen Radweg der Hauptstraße aus Richtung Bargenstedt kommend. In Höhe der Hausnummer 10 prallte er auf einen halbseitig auf dem Radweg geparkten Renault und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei zog sich der Jugendliche leichte Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Während der Unfallaufnahme stellte eine Streife bei dem Verunglückten Atemalkoholgeruch, eine lallende Aussprache und einen schwankenden Gang fest. Ein darauf freiwillig von dem Beschuldigten durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille.

Rund 1.550 Euro Schaden

Der junge Radfahrer musste sich der Entnahme einer Blutprobe unterziehen und wird sich wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke verantworten müssen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

An dem Mountainbike entstand ein Schaden in Höhe von 50 Euro, die Reparaturkosten bei dem Auto dürften sich auf rund 1.500 Euro belaufen.

Von KN-online

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen