Raub in Schleswig

Spaziergänger bei Überfall niedergestochen

Der 51-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der 51-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Schleswig. Ein Spaziergänger ist in Schleswig bei einem Überfall niedergestochen und schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Montag sollen die vier bis sechs Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren den 51-Jährigen in der Nacht zu Sonnabend umzingelt und die Herausgabe seines Bargelds gefordert haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Angreifer habe das Opfer mit einem Messer schwer verletzt, bevor die Täter unerkannt und ohne Beute geflüchtet seien. Der 51-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizeidirektion Flensburg mitteilte.

Von dpa/RND

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken