Glücksspiel

Tipper aus Schleswig-Holstein knackt Lotto-Jackpot

Ein Tipper aus Schleswig-Holstein hat 15 Millionen Euro im Lotto gewonnen.

Ein Tipper aus Schleswig-Holstein hat 15 Millionen Euro im Lotto gewonnen.

Koblenz. Irgendwo in Schleswig-Holstein knallten sicher die Sektkorken: Denn ein Teil des mit 45 Millionen Euro prall gefüllten Lotto-Jackpots geht in den Norden, wie der Glücksspiel-Anbieter am Donnerstag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Tipper darf sich über 15 Millionen Euro freuen – wo genau er oder sie wohnt, gibt Lotto nicht bekannt. Den Jackpot muss der SH-Gewinner allerdings mit zwei weiteren Spielern teilen. Denn weil kein Spieler neben den sechs Richtigen auch die Superzahl richtig hatte, fiel das Geld nach den Regularien allen zu, die sechs Richtige hatten. Die übrigen Millionen-Gewinnen gingen nach Nordrhein-Westfalen und Sachsen.

Lotto-Jackpot stand nur einmal höher

Der Lotto-Jackpot stand in der deutschen Lotto-Geschichte nur einmal noch höher: Am 5. Dezember 2007 gab es über 45,3 Millionen Euro zu gewinnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch: Weihnachtslotterie "El Gordo": Wie kann ich aus Deutschland teilnehmen?

Dieses Geld teilten sich ebenfalls drei Gewinner auf. Damals gewann auch ein Tipper aus Schleswig-Holstein. Er erhielt 15,1 Millionen Euro – also 100.000 Euro mehr als der Gewinner in diesem Jahr.

Die Wahrscheinlichkeit, bei Lotto sechs Richtige plus Superzahl zu treffen, liegen nach Angaben des Unternehmens bei 1 zu 140 Millionen. Für die zweite Gewinnklasse benötigt man nur sechs Richtige, dafür liegen die Chancen bei 1 zu 16 Millionen.

Von RND/sap

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen