Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Windkraftplanung

Verzögerung um ein weiteres Jahr

Foto: Die Landesregierung von Schleswig-Holstein schlägt einen dritten Planentwurf vor. Das bedeutet eine massive Zeitverzögerung.

Die Landesregierung von Schleswig-Holstein schlägt einen dritten Planentwurf vor. Das bedeutet eine massive Zeitverzögerung.

Kiel. Damit müsste der Landtag Schleswig-Holstein nochmals ein Moratorium für Windkraftanlagen verlängern, wobei fraglich ist, ob dies vor Gericht noch Bestand hätte. Ziel ist ein geordneter Planungsprozess und eine Beschränkung von Windkraftanlagen auf maximal zwei Prozent der Landesflächen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Landesregierung will ehrgeizige Klimaschutzziele erreichen und hat sich vorgenpommen, bis 2025 einen Beitrag von zehn Gigawatt Strom über regenerative Windenergie ins Netz einzuspeisen. Um das zu schaffen, werde man einstweilen Betreibern auch weiterhin Ausnahmegenehmigungen erteilen, hieß es.

Windkraft in Schleswig-Holstein: Neuer Planentwurf fällig

Aufgrund der Vielzahl der Stellungnahmen sei es nötig, die Flächenkulisse zu verändern und einen dritten Planentwurf zu erarbeiten, sagte Herbst. Dieser solle bis spätestens Ende 2019 erstellt werden und unmittelbar danach in eine erneute Anhörung gehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Vorhaben ist stark umstritten. Anwohner fühlen sich durch die Windräder massiv beeinträchtigt. Auch Naturschützer kritisieren, dass Tabukriterien abgeschmolzen werden, um auf eine ausreichende Anzahl an Flächen zurückgreifen zu können.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.