Vierfacher Grippeschutz

Viel mehr Menschen lassen sich impfen

Foto: Grippeschutzimpfung

Nach Ansicht des Robert Koch-Instituts ist die Bereitschaft, sich gegen Grippe impfen zu lassen, viel zu gering. Doch in Schleswig-Holstein nutzen in diesem Herbst deutlich mehr die Grippe-Schutzimpfung.

Kiel. Fest steht: Viele Hausarztpraxen erleben eine deutlich stärkere Nachfrage am Grippeschutz. Bestimmt 20 Prozent mehr Grippeschutz-Impfungen vermeldet auch der Allgemeinmediziner und Vorsitzende des Hausärzteverbandes Schleswig-Holstein, Dr. Thomas Maurer. „Darüber sind wir Ärzte natürlich erfreut. Offenbar sind die Menschen durch die Diskussion um den Impfstoff im vergangenen Jahr sensibilisiert worden sind. Das Thema ist vielen bewusst geworden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kein Schutz vor Yamagata

Vor einem Jahr hatten Hausärzte kritisiert, dass die meisten der gesetzlichen Kassen nur den Dreifach-Impfstoff bezahlen, nicht aber den Vierfach-Impfstoff. Der hätte zusätzlich vor Influenza-B-Viren der Yamagata-Linie geschützt. Diese B-Viren verursachten nach Angabe des Robert Koch-Instituts rund 70 Prozent der Grippeerkrankung. Diese Variante verlief zwar meist glimpflicher als die anderen Grippefälle, sorgte aber für massenweise Krankschreibungen und Fehltage.

Nur noch wenige Hersteller für Grippe-Impfstoff

In diesem Jahr ist der Vierfach-Impfstoff deshalb Standard. „Das ist offenbar für viele Menschen eine Zusatzmotivation“, sagt Dr. Thomas Friedrich, Geschäftsführer vom Apothekerverband Schleswig-Holstein. Durch die hohe Nachfrage sei es in einigen Regionen bereits zu kurzfristigen Lieferengpässen gekommen. Einen Mangel an Grippe-Impfstoff, wie er aus anderen Bundesländern gemeldet wird, gebe es in Schleswig-Holstein aber nicht.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken