Stolpe


Wie ein Wohngebiet in Schleswig-Holstein mit kalter Nahwärme geheizt werden soll

Die Probebohrung war ein Erfolg: Henrik Petersen (links) und Sarah Maria Kubik vom Unternehmen HanseWerk haben den Auftrag von Bürgermeister Holger Bajorat (Mitte), für Stolpes neue Wohnsiedlung kalte Nahwärme zu installieren.

Die Probebohrung war ein Erfolg: Henrik Petersen (links) und Sarah Maria Kubik vom Unternehmen HanseWerk haben den Auftrag von Bürgermeister Holger Bajorat (Mitte), für Stolpes neue Wohnsiedlung kalte Nahwärme zu installieren.

Loading...

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.