Überreste gefunden

Wilderer schossen Reh in Heist

Waren Wilderer in Heist unterwegs?

Waren Wilderer in Heist unterwegs?

Heist. Gegen 14 Uhr wurden in Heist ein Fell sowie Kadaverreste eines Rehs auf einer landwirtschaftlichen Fläche in der Straße Zum Haselauer Moor gefunden. Keulen und Filetstücke waren fachgerecht abgetrennt und befanden sich nicht mehr am Fundort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Über den örtlichen Jagdpächter konnte ermittelt werden, dass berechtigte Jäger mit dem Fund in keinem Zusammenhang stehen. Die Polizei geht somit dem Verdacht der Jagdwilderei nach.

Beamte des Polizeiautobahn- und Bezirksreviers Elmshorn haben die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04121-40920 entgegengenommen.

Lesen Sie auch:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Damhirsch an der A215 geschossen: Er war verletzt

Staatsgefährdender Akt: Razzia in Lübeck

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken