Post für Immobilieneigentümer


Zensus-Panne: Statistikamt Nord droht zu Unrecht mit Zwangsgeld

1,4 Millionen Immobilieneigentümer und -eigentümerinnen aus Schleswig-Holstein und Hamburg mussten im Rahmen der Zensus-Gebäude- und Wohnungszählung Auskunft geben. Wer das nicht getan hat, dem droht ein Zwangsgeld. Dazu verschickte das Statistikamt Nord seit Montag diese Heranziehungsbescheide.

1,4 Millionen Immobilieneigentümer und -eigentümerinnen aus Schleswig-Holstein und Hamburg mussten im Rahmen der Zensus-Gebäude- und Wohnungszählung Auskunft geben. Wer das nicht getan hat, dem droht ein Zwangsgeld. Dazu verschickte das Statistikamt Nord seit Montag diese Heranziehungsbescheide.

Loading...

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen